Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderbetreuung kostet mehr

Gebührenanpassung wegen Tarifsteigerungen Kinderbetreuung kostet mehr

Die Gemeinde Helpsen hat ebenso wie die Gemeinde Seggebruch die Gebühren für die Kinderbetreuung in den Einrichtungen ihrer gemeinsamen Trägerschaft angepasst.

Voriger Artikel
Angefahren: Opfer erinnert sich kaum
Nächster Artikel
Volksbank in Schaumburg eG übergibt Spenden
Quelle: dpa

Helpsen. Durch den Tarifabschluss für Erzieher sind deutlich höhere Personalkosten für 2015 und für 2016 zu erwarten. Die vorläufig noch geschätzten Ansätze sind in die Nachtragshaushaltspläne für 2015 eingestellt worden.

 Weil die Gemeinde bereits im August eine Gebührenerhöhung von fünf Euro für die Kindertagesstätte Bergkrug angesetzt hatte, hat der Helpser Gemeinderat lediglich eine Erhöhung von weiteren fünf Euro beschlossen. Die Krippe soll zehn Euro mehr pro Monat kosten.

 Für das erste Kind im Kindergarten bezahlen Eltern für die Vormittagsbetreuung bis 13 Uhr monatlich künftig 125 Euro, für die Integrationsgruppe 165 Euro (bis 14 Uhr) und 205 Euro (bis 15 Uhr). Die Ganztagsbetreuung bis 17.30 Uhr kostet 205 Euro im Monat.

 Die Krippengebühr liegt monatlich fortan bei 195 Euro für eine Betreuung bis 13 Uhr. Wer die unter dreijährigen Kinder bis 15 Uhr in der Krippe lässt, bezahlt 265 Euro pro Monat, und der Ganztagskrippenplatz (bis 17.30 Uhr) kostet 315 Euro monatlich. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg