Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Mehr Parkplätze für Pendler
Schaumburg Nienstädt Helpsen Mehr Parkplätze für Pendler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.10.2016
Bürgermeister Manfred Kesselring verteilt Info-Zettel zu den neuen Parkmöglichkeiten am Kirchhorster Bahnhof. Quelle: kil
Anzeige
Kirchhorsten

Dann öffnet die Gemeinde Helpsen den provisorischen Parkplatz, der südöstlich der Bahn liegt und Platz für rund 30 Autos bietet.

„Es ist eine Notlösung“, sagt Bürgermeister Manfred Kesselring. Erst kürzlich habe es wieder Beschwerden von Anwohnern in der Bahnhofsgegend gegeben, die darüber klagten, dass sie keinen Platz mehr zum Parken hätten.

Wie berichtet, hat sich die Gemeinde dafür entschieden, die Parkflächen zunächst provisorisch zur Verfügung zu stellen und die Planungen für einen großen Parkplatz-Neubau inklusive Fahrradboxen und E-Bike-Ladestellen erst mal ruhen zu lassen. Die Pläne der Bahn zum möglichen Trassenausbau sollen abgewartet werden.

Denn sollte der Ausbau trassennah erfolgen, würde die Bahn genau da lang fahren, wo der neue Parkplatz geplant war. Die Notlösung könnte durchaus ein bis drei Jahre bestehen bleiben.
Bis dahin müssen Pendler mit dem Schotterplatz vorliebnehmen, den die Gemeinde für einen vierstelligen Betrag hat herrichten lassen. Dazu wurde wildes Buschwerk beseitigt und der Platz planiert und teilweise neu geschottert. Um den Platz zu den Bahngleisen abzugrenzen, hat die Gemeinde entlang der Schienen Bauzäune aufstellen lassen.

Vorerst wurden mit pinker Kreide die Parkbuchten eingezeichnet. Feste Markierungen soll es nicht geben, dafür aber noch Hinweisschilder an der Halle der Firma Holzbau Gärtner, wo entlang der Halle geparkt werden darf.

Wenn die Gemeinde neue Erkenntnisse über die Pläne der Bahn hat, könne sie mit dem zuständigen Ingenieurbüro weiter über das neue Park & Ride-Konzept am Bahnhof reden, um mögliche Anpassungen vorzunehmen.  kil

Wie Helpsens Gemeindedirektor Ditmar Köritz in der letzten Ratssitzung mitgeteilt hat, werde der neue Parkplatz am Kirchhorster Bahnhof vorerst provisorisch angelegt. Dazu muss aus Sicherheitsgründen ein Bauzaun um das Gelände südöstlich der Bahn errichtet werden, so Köritz.

17.10.2016
Helpsen Unterstützung in der Jugendarbeit - Der neue FSJler in Helpsen

Der 18-jährige Arne Kornfeld aus Kleinenbremen absolviert seit September sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Helpsen.

10.10.2016
Helpsen Zehn Jahre Feuerzwerge Helpsen - KiFF macht das Rennen

Die Gruppe für die Jüngsten unter dem Feuerwehrnachwuchs besteht mittlerweile schon so lange, dass ihre ersten Mitglieder selbst schon zu den Großen gehören. Das zehnjährige Bestehen feierten die beiden Gruppen der Helpser „Feuerzwerge“ mit 14 weiteren Kinderfeuerwehr-Gruppen aus dem Landkreis.

28.09.2016
Anzeige