Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Parkplätze für Pendler

Am Bahnhof Kirchhorsten Mehr Parkplätze für Pendler

Pendler können sich ab Montag, 24. Oktober, über mehr kostenlose Parkmöglichkeiten am Kirchhorster Bahnhof freuen.

Voriger Artikel
Bahnhofsparkplatz bleibt provisorisch
Nächster Artikel
Berufsorientierung von A bis Z

Bürgermeister Manfred Kesselring verteilt Info-Zettel zu den neuen Parkmöglichkeiten am Kirchhorster Bahnhof.

Quelle: kil

Kirchhorsten. Dann öffnet die Gemeinde Helpsen den provisorischen Parkplatz, der südöstlich der Bahn liegt und Platz für rund 30 Autos bietet.

„Es ist eine Notlösung“, sagt Bürgermeister Manfred Kesselring. Erst kürzlich habe es wieder Beschwerden von Anwohnern in der Bahnhofsgegend gegeben, die darüber klagten, dass sie keinen Platz mehr zum Parken hätten.

Wie berichtet, hat sich die Gemeinde dafür entschieden, die Parkflächen zunächst provisorisch zur Verfügung zu stellen und die Planungen für einen großen Parkplatz-Neubau inklusive Fahrradboxen und E-Bike-Ladestellen erst mal ruhen zu lassen. Die Pläne der Bahn zum möglichen Trassenausbau sollen abgewartet werden.

Denn sollte der Ausbau trassennah erfolgen, würde die Bahn genau da lang fahren, wo der neue Parkplatz geplant war. Die Notlösung könnte durchaus ein bis drei Jahre bestehen bleiben.
Bis dahin müssen Pendler mit dem Schotterplatz vorliebnehmen, den die Gemeinde für einen vierstelligen Betrag hat herrichten lassen. Dazu wurde wildes Buschwerk beseitigt und der Platz planiert und teilweise neu geschottert. Um den Platz zu den Bahngleisen abzugrenzen, hat die Gemeinde entlang der Schienen Bauzäune aufstellen lassen.

Vorerst wurden mit pinker Kreide die Parkbuchten eingezeichnet. Feste Markierungen soll es nicht geben, dafür aber noch Hinweisschilder an der Halle der Firma Holzbau Gärtner, wo entlang der Halle geparkt werden darf.

Wenn die Gemeinde neue Erkenntnisse über die Pläne der Bahn hat, könne sie mit dem zuständigen Ingenieurbüro weiter über das neue Park & Ride-Konzept am Bahnhof reden, um mögliche Anpassungen vorzunehmen.  kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg