Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Neues Streugerät für Helpsen
Schaumburg Nienstädt Helpsen Neues Streugerät für Helpsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.10.2013
Quelle: dpa
Anzeige
Helpsen

Bereits im Vorfeld informierte sich Kesselring über mögliche Reparaturen der alten Maschine. Die Kosten bewegen sich seinen Angaben zufolge zwischen 2000 und 2800 Euro, haben aber nach Angaben unterschiedlicher Spezialisten keine längerfristige Haltbarkeit. „In diesem Fall ist Eile geboten, da der Winter naht“, mahnte Kesselring.
Mit einer Powerpoint-Präsentation stellte Kesselring den Ratsmitgliedern die Angebote der Firmen Meineke und Röwer zwecks der Ersatzbeschaffung eines neuen Streugerätes vor. Er empfahl das Angebot der Firma Meineke, da es nicht nur preislich günstiger sei, sondern auch die Abholung der alten Maschine mit inbegriffen ist. Samtgemeindebürgermeister Ditmar Köritz betonte, dass diesbezüglich bisher keine Mittel im Haushalt eingeplant sind. „Es ist eine überplanmäßige Auszahlung nötig, die vom Rat zu beschließen ist“, erklärte Köritz.
Nachdem einem gemeinsamen Vergleich der Angebote beschloss der Rat, bei der Firma Meineke die Lieferung eines Streugerätes in Auftrag zu geben. Der überplanmäßigen Auszahlung stimmten die Mitglieder anschließend einstimmig zu.

Anzeige