Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Piloten mit Laser geblendet
Schaumburg Nienstädt Helpsen Piloten mit Laser geblendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 14.01.2016
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Helpsen

Wie die Polizei berichtet handelte es sich um einen Flug des Internationalen Hubschrauberausbildungszentrums Bückeburg.

Der Hubschrauber befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer Flughöhe von 330 Metern Höhe. Der Flugschüler sowie der verantwortliche Fluglehrer wurden von dem grünlich leuchtenden Laser im Gesichtsfeld getroffen, sodass der Ausbildungsflug abgebrochen und die Besatzung von einem Fliegerarzt untersucht werden musste. Verletzungen wurden bei den Soldaten nicht festgestellt.

Die Flugsicherung der Bundeswehr informierte die Polizei über den Vorfall. Die Täter befanden sich vermutlich im Bereich des Kirchhorster Bahnhofs oder der Bahnhofstraße. Vor Ort konnte die Polizei aber niemanden mehr auffinden.

Da das Einsetzen eines Lasers gegen einen Hubschrauber ein gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr und damit eine Straftat darstellt, wurde ein Ermittlungsverfahren über die Staatsanwaltschaft Bückeburg eingeleitet. kil

Ein willkommener Geldsegen zur Anschaffung von Fußbällen, Tore und Turnmatten: Aus den Mitteln der VR-Gewinnspargemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken hat der Marktbereichsleiter der Volksbank in Schaumburg eG, Ansgar Haverkamp, zweckgebundene Spenden an fünf Sportvereine im Marktbereich Kirchhorsten/Liekwegen übergeben.

08.01.2016
Helpsen Gebührenanpassung wegen Tarifsteigerungen - Kinderbetreuung kostet mehr

Die Gemeinde Helpsen hat ebenso wie die Gemeinde Seggebruch die Gebühren für die Kinderbetreuung in den Einrichtungen ihrer gemeinsamen Trägerschaft angepasst.

30.12.2015

Schreie haben Anlieger der Riepacker Straße in Helpsen am Sonntagabend gegen 18 Uhr aufgeschreckt. Etwas später entdeckten sie dann am Recycling-Container eine Mütze und eine Blutlache. Ein Verletzter war nicht aufzufinden.

22.12.2015
Anzeige