Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Spielraum für Investitionen

Politiker erfreut über soliden Haushalt Spielraum für Investitionen

Die Gemeinde Helpsen hat genug finanziellen Spielraum, um im kommenden Jahr ihre Aufgaben zu erfüllen. Das zeigte sich bei der letzten Ratssitzung in diesem Jahr.

Voriger Artikel
Auto aus Carport gestohlen
Nächster Artikel
Feiern wird teurer

Der Haushalt der Gemeinde Helpsen ist solide.

Quelle: Symbolfoto

Helpsen. Für die Politiker gab es kein Problem, an dem Abend noch zusätzlich 110 000 Euro in den Etatentwurf einzustellen, um dringende Investitionen zu tätigen. „Wir können einen ausgeglichenen Ergebnishaushalt vorlegen“, führte Gemeindedirektor Ditmar Köritz in das Zahlenwerk ein. Das Volumen des Ergebnishaushalts wird demnach im kommenden Jahr 3 263 200 Euro umfassen.

Veränderungen in Bezug auf Tarife und Stellen sind bereits beinhaltet. Dennoch hat der Rat entschieden, eine Rückstellung von 500 000 Euro im Haushaltsjahr 2014 zu bilden, um die Kreisumlage im kommenden Jahr finanzieren zu können. Wie Köritz ausführte, führen die gestiegenen Steuereinnahmen in diesem Jahr zu einer höheren Kreisumlage im Jahr 2015. So dient der Betrag dazu, Schwankungen in den Einnahmen abfedern zu können. Anderenfalls würden zum Ausgleich des Etats 260 000 Euro fehlen.

Im kommenden Jahr muss Helpsen wegen der komfortablen Finanzlage auf Schlüsselzuweisungen verzichten, wie Köritz informierte. Die Hebesätze werden nicht erhöht.
Im investiven Bereich, also im Finanzhaushalt, seien ausreichend Spielräume vorhanden, wie der Gemeindedirektor versicherte. Die Gemeinde kann die Aufgaben aus Eigenmitteln finanzieren und benötige keine Kredite. 100 000 Euro werden in den Hochwasserschutz gesteckt, für den Ausbau der Straßen Im Kleefeld und Finkenweg sind 175 000 Euro vorgesehen. Die Gesamtinvestitionen von 305 000 Euro hat der Rat bei der Sitzung wie oben genannt noch um 110 000 aufgestockt.

Laut Verwaltung ist ein maroder Regenwasserkanal an der Voßkampstraße dringend zu erneuern (100 000 Euro) und an der Südhorster Straße sollte eigentlich bereits ein neues Bushaus stehen, das nun im kommenden Jahr gebaut wird (10 000 Euro).

„Treffende und passende Auswahl der Maßnahmen“ und eine „sehr solide“ Finanzführung hat Bürgermeister Manfred Kesselring (SPD) der Verwaltung bescheinigt. Martina Lohmann (CDU, Sprecherin Bündnis 2011) veranschaulichte die Prosperität Helpsens auch an der anstehenden Erhöhung der Samtgemeindeumlage um 200 000 Euro.

Helpsen trage davon allein 150 000 Euro. Sie betonte, die derzeitige gute Bilanz sei auch dem umsichtigen Handeln der Vorgänger in Rat und Verwaltung zu verdanken. Dem schloss sich SPD-Fraktionsvorsitzende Kerstin Reichau an und zeigte sich ebenfalls froh über den „immensen Spielraum“ der Gemeinde.  bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg