Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Südhorsten feiert Erntefest
Schaumburg Nienstädt Helpsen Südhorsten feiert Erntefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.08.2016
Anzeige
SÜDHORSTEN.

Dies tut die Dorfjugend nun wieder seit acht Jahren. 2009 war nach langer Pause erstmals wieder gefeiert worden. Und der Vorsitzende der Dorfjugend, Kevin Liebig, macht sich auch keine Sorgen um die Zukunft. Denn viele der Mitstreiter seien schon mit der Familienplanung beschäftigt. Dennoch kündigte Liebig an: „Es ist der Punkt gekommen, das Zepter weiterzugeben.“ Die Organisation soll im kommenden Jahr sein Stellvertreter Jan Carl Dornbusch übernehmen.
Zum letzten Erntefest in Liebigs Händen waren 20 Gespanne, darunter sieben aus der eigenen Gemeinde, zum Erntebauernpaar Susanna und Reinhard Schönknecht an die Birkenallee gekommen. „Das Haus hat vor fast 40 Jahren schon mal Erntebauern beherbergt“, erzählte Susanna Schönknecht. „Wir machen weiter, damit das Erntefest erhalten bleibt, mit eurer Hilfe“, sagte die Erntebäuerin.
Die Dorfjugend Südhorstens und die Delegationen aus anderen Orten ließen sich nicht lumpen und zeigten, dass sie genug Tänze für weitere Erntefeste in ihrem Repertoire haben. Vom einfachen „Obernkirchener“, bei dem auch Ungeübte mitmachen könnten, bis zum anspruchsvolleren „Freischütz“ reicht das Programm. Den Höhepunkt bildet auf dem Südhorster Fest der Abschlusstanz „Holzhacker“, der im Festzelt getanzt wird.
In den Genuss des Zuschauens sollten auch die Senioren aus dem Kreisaltenzentrum kommen. Deshalb machte der Umzug dort ebenso einen Zwischenstopp wie an der Riepacker Straße. „Wir wollen in allen Gliedgemeinden auftreten“, erklärte Liebig.
Mit viel Stimmung und „fast reibungslos“ waren auch die Partyabende verlaufen, hieß es. Die Jugend hatte am Freitag mit dem Disco-Abend das Fest eröffnet.  bab

Anzeige