Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Helpsen Wahnsinnig witzig
Schaumburg Nienstädt Helpsen Wahnsinnig witzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 08.02.2018
Bühne frei: Die Laienspielgruppe „Playburger“ probt seit Anfang des Jahres die neue Komödie. Quelle: pr.
Anzeige
HELPSEN

Die Laienspielgruppe um Anke Sonntag konnte in dieser Spielsaison zwei neue männliche Schauspieler gewinnen. Mit Andre Bockelmann, einem Neu-Schaumburger sowie Kai Dettmer, einem gebürtigem Schaumburger, habe Regisseurin Sonntag einen Glücksgriff getan, berichten die Playburger.

Der Schauplatz für „Neurosige Zeiten“ ist die Psychiatrie. In der Geschichte geht es um die verzwickte Frage: Wie empfängt man Besuch in einer Psychiatrie, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer Klapsmühle ist? Vor dieser Herausforderung steht Agnes Adolon, Tochter einer reichen Hoteldynastie. Denn ihre Mutter meldet spontan Besuch an – nur dass diese davon ausgeht, Agnes residiere in einer Villa. Kurzerhand sollen die Mitbewohner aus Agnes skurriler Psychiatrie-Wohngruppe versuchen, wie „ganz normale Menschen“ zu wirken und das wahnwitzige Verwechslungsspiel nimmt seinen Lauf.

Alle Vorstellungen finden in der Aula der IGS Helpsen statt. Premiere ist am Sonnabend, 31. März um 19.30 Uhr. Weitere Termine sind am 1. April mit Theaterfrühstück, am 7. April sowie am 8. April (wieder mit Frühstück). Nähere Infos gibt es auf www.playburger.de. Kartenvorbestellungen und Infos ab 18 Uhr unter Telefon (05721) 5773 oder per Email an viersonntags@freenet.de. r

Anzeige