Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wer braucht schon die See ...?

Kirchhorsten: Hunderte bei Beach-Party Wer braucht schon die See ...?

Kirchhorsten. Wer braucht schon die See? Das haben sich Hunderte Partygäste am Sonnabend in Kirchhorsten völlig zu Recht gefragt. Bei der Beachparty im Feuerwehrhaus genügte den Besuchern ein mit fünf Kubikmetern Sand aufgeschütteter Strand, eine Cocktailbar und eine ganze Menge schicke Dekoration für eine gelungene Fete.

Voriger Artikel
Unter der Bahn wird es kriminell
Nächster Artikel
Tankstellen-Raub: „Profis“ am Werk

Die Beachparty, die zum zweiten Mal über die Bühne ging und keinen Eintritt kostete, soll zur festen Größe im Veranstaltungskalender der Gemeinde Helpsen werden. Ortsbrandmeister Peter Zeisberg erklärte, dass die Feier das traditionelle Dorffest am Lindenbusch ersetzt hat. Im Gerätehaus sei man wetterunabhängig - das sei wie eine Erffolgsgarantie.

Das Haus und das davor aufgestellte Zeltdach füllten sich schnell mit einem bunt gemischten Publikum - ein Mix aus Jung und Alt. Die Musik machte DJ Marco Kosse. Dass die Konkurrenz-Feten in Stadthagen und Nienstädt viel Publikum aus Kirchhorsten abwerben könnten, befürchteten Zeisberg und dessen Stellvertreter André Much zu keinem Zeitpunkt. "Hier feiern wir länger", gab Much zu verstehen. Und behielt Recht. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Helpsen

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg