Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hespe Alles dreht sich um den Apfel
Schaumburg Nienstädt Hespe Alles dreht sich um den Apfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.10.2016
 Paul (links) und Levin freuen sich über den ersten Apfelsaft aus selbst gesuchten Äpfeln. Quelle: lkl
Anzeige
Hespe

Das Apfelfest wurde zum ersten Mal durchgeführt und ersetzt in diesem Jahr den traditionellen Laternenumzug, wie Fördervereinsvorsitzende Kim-Felicitas Kiel berichtet.

Die Hauptattraktion des Festes war das Uchter Saftmobil, das direkt vor Ort aus angelieferten Äpfeln Saft herstellte. „Von der Apfelpresse sind die Kinder sehr begeistert“, freut sich Erzieherin Jeanette Elze-Sievert. „Sie denken ja immer, der Saft kommt aus der Flasche.“

Familie Vehling aus Hespe hat sich extra bei Verwandten und Nachbarn Äpfel zusammengesucht, um in den Genuss des frischgepressten Saftes zu kommen. Auch aus den umliegenden Gemeinden waren viele Leute gekommen, um ihre Äpfel verarbeiten zu lassen.

Die Kindergartenkinder waren bereits im Vorfeld des Festes aktiv geworden. Sie haben gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Apfelringe und Apfelmus hergestellt, die auf dem Fest verkauft wurden.

Das Apfelfest fand auf dem Hof der Familie Oelkers statt. Auf dem Dachboden des alten Bauernhauses konnten die Kinder Windlichter basteln, im Garten liefen Ziegen, die sich vieler Streicheleinheiten kleiner Fans erfreuen durften. Ein weiteres Highlight war das Backhaus in Oelker‘s Garten. Dort wurden Apfel- und Zuckerkuchen frisch zubereitet und unter den gespannten Augen der Kinder aus der Glut geholt.

Karl-Heinz Oelkers gefiel das rege Treiben auf seinem Hof: „Die Kinder fühlen sich hier wohl, das freut mich sehr.“ Die Anfrage des Fördervereins habe er gerne angenommen, um den Kindergarten auf diese Weise ein wenig zu unterstützen, so Oelkers weiter.

Der Erlös des Festes kommt dem Kindergarten Hespe zu Gute. lkl

Anzeige