Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr Stemmen/Levesen informiert bei Tag der offenen Tür

Brandgefährlich Feuerwehr Stemmen/Levesen informiert bei Tag der offenen Tür

Mit einer explosiven Show hat die freiwillige Feuerwehr Stemmen/Levesen ihre Gäste beim Tag der offenen Tür am Sonnabend begeistert. Die Brandbekämpfer führten verschiedene Szenarien vor, um zu zeigen, wie ein Feuer effektiv und schnell gelöscht wird.

Voriger Artikel
Rat will illegales Parken stoppen
Nächster Artikel
Entblößter Mann macht Hesperin an

Das passiert, wenn Wasser mit brennendem Fett in Berührung kommt. js

Hespe. Damit es gar nicht erst soweit kommt, führt Niedersachsen zum 1. Januar 2016 die Rauchmelderpflicht ein. Grund genug für die Feuerwehr Stemmen/Levesen, um über die nützlichen Geräte zu informieren. So wussten die Besucher nach einem Besuch beim Stand von Brandschutzexperte Markus Töpp, dass Rauchmelder künftig in Fluren und Schlafzimmer zwingend installiert sein müssen.

„Wir wollen uns heute präsentieren und dabei ein Gesamtpaket bieten“, sagt Hendrik Engelking, stellvertretender Ortsbrandmeister. „Die Erwachsenen können sich über den vorbeugenden Brandschutz informieren und die Kinder auf der Spielstraße austoben.“ Dort war für die Kleinen eine Hüpfburg sowie Spielklassiker wie der „Heiße Draht“ aufgebaut.Die Älteren kamen bei den Brandsimulationen auf ihre Kosten. Engelking demonstrierte unter anderem, wie man am besten eine in Flammen stehende Person mit einer Löschdecke das Leben rettet. Der stellvertretende Ortsbrandmeister zeigte danach, was passiert, wenn brennendes Fett mit Wasser in Berührung kommt. Die resultierende Stichflamme führte den Gästen vor Augen, dass in einer solchen Situation das Entziehen von Sauerstoff, etwa durch den Einsatz eines Topfdeckels, die weitaus effektivere Methode zur Brandbekämpfung darstellt. js
   

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg