Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hespe spart ordentlich Strom

Gemeinde rüstet Straßenbeleuchtung um Hespe spart ordentlich Strom

 „Ganz gewaltige Einsparungen“ stehen für die Gemeinde Hespe durch die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik an.

Voriger Artikel
20-Jähriger betrunken am Steuer erwischt
Nächster Artikel
Hespe in Schwung halten

Hespe. Das hat Bürgermeister Werner Vehling (SPD) bei der Ratssitzung angekündigt. Die LED-Leuchtmittel sollen sobald wie möglich eingebaut werden.

Laut Berechnung der beauftragten Firma spart die Gemeinde Hespe durch die Umrüstung rund 64.000 Kilowattstunden pro Jahr. Vehling überschlägt, dass dies zirka 6000 Euro Ersparnis für die Gemeinde bedeutet.

Im Rat musste er allerdings mitteilen, dass es Schwierigkeiten bei der Materiallieferung gebe und sich der Einbau deshalb etwas verzögert habe. Zurzeit rechnet Vehling damit, dass Anfang September mit dem Austausch der alten Leuchtmittel begonnen werden kann. Insgesamt werden 192 Laternen umgerüstet. An einigen Kreuzungen sollen die alten Lampen weiter ihren Dienst tun. Vehling begründet dies damit, dass die Aufmerksamkeit für die Verkehrsteilnehmer dort durch den gelben Lichtschein geweckt bleiben soll.

Die Gemeinde will sich ebenfalls den Kindergarten vornehmen. Der Gemeindeunfallverband (GUV) habe laut Vehling darauf hingewiesen, dass das Treppengeländer, das in die Räume der Gruppe im Obergeschoss führt, mit seinen 80 Zentimetern Höhe 20 Zentimeter zu niedrig ist. Die Gemeinde will dort jetzt ein neues anbringen. Zudem schlug der Bürgermeister vor, noch ein kleines Tor auf dem Treppenabsatz zu installieren, damit die Kinder nicht ausbüxen können.

Installiert werden müsse laut GUV außerdem eine Absperrung auf dem Hof zwischen Kindergarten und Haus der Vereine, damit das Haupttor bei der mittäglichen Essensanlieferung offen bleiben kann. Für die Absperrung dieser Bereiche will die Gemeinde zwischen 1500 und 2000 Euro ausgeben. 

bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg