Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hespe Rat will illegales Parken stoppen
Schaumburg Nienstädt Hespe Rat will illegales Parken stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 07.06.2015
Anzeige
Hespe

Zum einen berichtete Bürgermeister Werner Vehling (SPD) über Klagen hinsichtlich der Parksituation vor dem Schulzentrum Bergkrug. Es lägen Beschwerden vor, dass wiederholt unerlaubt auf dem Gehweg vor der Schule geparkt werde. Dadurch würden die Fußgänger gezwungen, auf die Fahrbahn auszuweichen. „Dieses birgt gewisse Gefahren für die schwachen Verkehrsteilnehmer mit sich“, sagte Vehling und schlug vor, die Polizei zu bitten, dort zu kontrollieren. Ähnliche Probleme gebe es an der Leveser Straße. Auch dort wird nach Angaben der Ratsmitglieder wiederholt auf dem Bürgersteig geparkt.

Zweiter Knackpunkt ist der Radweg im Bereich Klothweg und Wäldchen. Seit dem Ausbau des Radweges werde dieser Fahrstreifen illegal von landwirtschaftlichen Fahrzeugen genutzt, sodass der Straßenbelag darunter leide. „Der Weg ist nicht für den Wirtschaftsverkehr ausgebaut“, so der Bürgermeister. Vorhandene Sperrungen durch große Findlinge seien einfach beseitigt worden. Der Rat einigte sich schließlich darauf, mittig im Bereich der Brücke einen einklappbaren Pfeiler und an den Seiten zwei Betonringe zu installieren, um den landwirtschaftlichen Verkehr davon abzuhalten, diesen Weg weiter zu nutzen. kil

Anzeige