Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rat will illegales Parken stoppen

Hespe Rat will illegales Parken stoppen

Zwei brenzlige Stellen, an denen Einwohner immer wieder gegen die Verkehrsregeln verstoßen, haben den Hesper Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt.

Voriger Artikel
Besseres Internet bis August?
Nächster Artikel
Feuerwehr Stemmen/Levesen informiert bei Tag der offenen Tür

Hespe. Zum einen berichtete Bürgermeister Werner Vehling (SPD) über Klagen hinsichtlich der Parksituation vor dem Schulzentrum Bergkrug. Es lägen Beschwerden vor, dass wiederholt unerlaubt auf dem Gehweg vor der Schule geparkt werde. Dadurch würden die Fußgänger gezwungen, auf die Fahrbahn auszuweichen. „Dieses birgt gewisse Gefahren für die schwachen Verkehrsteilnehmer mit sich“, sagte Vehling und schlug vor, die Polizei zu bitten, dort zu kontrollieren. Ähnliche Probleme gebe es an der Leveser Straße. Auch dort wird nach Angaben der Ratsmitglieder wiederholt auf dem Bürgersteig geparkt.

Zweiter Knackpunkt ist der Radweg im Bereich Klothweg und Wäldchen. Seit dem Ausbau des Radweges werde dieser Fahrstreifen illegal von landwirtschaftlichen Fahrzeugen genutzt, sodass der Straßenbelag darunter leide. „Der Weg ist nicht für den Wirtschaftsverkehr ausgebaut“, so der Bürgermeister. Vorhandene Sperrungen durch große Findlinge seien einfach beseitigt worden. Der Rat einigte sich schließlich darauf, mittig im Bereich der Brücke einen einklappbaren Pfeiler und an den Seiten zwei Betonringe zu installieren, um den landwirtschaftlichen Verkehr davon abzuhalten, diesen Weg weiter zu nutzen. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg