Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Anwohner bemerkt Kranken und greift ein

Nienstädt Anwohner bemerkt Kranken und greift ein

Dank eines 63-jährigen Nienstädters konnte einem 49-jährigen Autofahrer am Sonnabend geholfen werden.

Voriger Artikel
Nienstädter nimmt Justiz in Sippenhaft
Nächster Artikel
Mit 1,44 Promille in Nienstädt unterwegs

Nienstädt. Nach Polizeiangaben hat der 63-Jährige bemerkt, dass der Autofahrer, ebenfalls aus Nienstädt, gegen 19.15 Uhr nicht mehr ansprechbar in seinem Auto saß. Durch den aufmerksamen Anlieger der Wendthäger Straße konnte dem Autofahrer schließlich medizinisch geholfen werden. Die Besatzung eines verständigten Rettungswagens versorgte den Autofahrer. Wie die Polizei weiter informiert, war die Ursache für den Schwächeanfall wahrscheinlich die akute Unterzuckerung des 49-Jährigen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg