Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Autos für Geldbörsen aufgebrochen

Polizei sucht Zeugen Autos für Geldbörsen aufgebrochen

Zwei Autos, in denen von außen sichtbar Geldbörsen in der Mittelkonsole gelegen haben, sind in Sülbeck aufgebrochen worden.

Voriger Artikel
Vom Schlittenberg zum alten Konsum
Nächster Artikel
Einbruch in die Sparkasse

Die Täter schlagen die Seitenscheibe ein, um an ihre Beute zu gelangen.

Quelle: pr.

Wie die Polizei mitteilt, wurden in beiden Fällen die Seitenscheiben eingeschlagen und die Portemonnaies mit Bargeld, Ausweisen, Kreditkarten und persönlichen Unterlagen entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Die Aufbrüche wurden zwischen vergangenem Mittwoch 14.30 Uhr und Donnerstag 7.30 Uhr verübt.

 An der Sülbecker Straße hatten es die Täter auf einen Peugeot abgesehen, der am Mittwoch um 14.30 in einer Parkbucht am Fahrbahnrand abgestellt war. Der Aufbruch wurde um 7.30 Uhr bemerkt. Im Buchenweg traf es einen Mercedes, der von Mittwoch 20.30 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr auf einer privaten Hofeinfahrt abgestellt war.

Wer in dem betreffenden Zeitraum etwas Ungewöhnliches bemerkt hat, wird gebeten, sich an die Polizei Nienstädt unter der Telefonnummer (05724) 3840, oder Bückeburg, (05722) 95930, zu wenden. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg