Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Ballgefühl bekommen
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Ballgefühl bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.07.2016
Aufwärmtraining: Die Schläger kommen erst nach der Einführungsphase zum Einsatz. Quelle: sk
Anzeige
LIEKWEGEN

Da staunten die vier Teilnehmer am schwül-warmen Vormittag nicht schlecht: Die Schläger blieben erst mal stehen und liegen. Im Kreis aufgestellt ließ Trainer Djamal Moghaddamnia die vier Tennis-Aspiranten Ballgefühl gewinnen. Wie Kinder am Strand warfen sich die Männer und Frauen den Tennisball zu – während gleichzeitig ein Fußball mit im Spiel war. Fangen, werfen, gegen den großen Ball treten: Koordination war gefragt.

Dann kamen die Tennisschläger zum Einsatz, und dann war Pause angesagt. Der Schweiß lief, und so mancher Blick ging sehnsüchtig zu den unteren Plätzen, wo eine Sprenkleranlage auf den untere Plätzen ruckartig Wasserfontänen auf den Belag spie.

Die Hitze machte den Teilnehmern allerdings nicht viel aus. Alle zeigten sich sportlich ambitioniert, haben teilweise bereits Tennis gespielt. „Ich will mich bewegen“, begründet Helge Kuhnt (63) ihre Überlegung, im Verein Tennis zu spielen. In der Zeitung hatte die Obernwöhrenerin vom Schnuppertennis gelesen und Sohn und Schwiegertochter gleich mitgebracht. Beim Walken ist Anne Böhne (49) auf die am Wald gelegene Tennisanlage aufmerksam geworden. Die Wendthägerin überlegt, vom Badminton auf Tennis umzusteigen.

Es lockt nicht nur der Sport. Die Tennisanlage des TSV ist eine der schönsten im Schaumburger Land, gelegen am Nordhang des Bückeberges direkt am Wald. Von der Anlage, geht der Blick weit in die Norddeutsche Tiefebene und neben den Tennisplätzen rauscht der Schierbach.sk

Nienstädt Behörden und Bundestag raten zu klarer Haltung - B65: 20.000 Autos fahren täglich durch Nienstädt

Laut Statistik fahren bis zu 20.000 Fahrzeuge täglich auf der Bundesstraße 65 durch Nienstädt. Ohne Druck aus der Bevölkerung wird sich in Sachen Bau einer Umgehungsstraße wenig tun, und Möglichkeiten für kleinere Sofortmaßnahmen zur Entlastung der Anlieger an der derzeitigen Trasse sind eingeschränkt.

15.07.2016

Ein offenbar ortskundiger Einbrecher hat bei laufender Überwachungskamera einen Imbiss an der Hannoverschen Straße in Nienstädt heimgesucht.

11.07.2016

Die Nienstädter SPD hat mit einer Pressemitteilung auf die Aussagen ihres Genossen Ralph Tegtmeier aus dem Nenndorfer Ortsverein reagiert.

08.07.2016
Anzeige