Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ein E-Book für die Fans

The Loving Hearts Ein E-Book für die Fans

Der Beat schlägt bei den Loving Hearts bereits mehr als fünf Jahrzehnte. Im vergangenen Jahr hat die Schaumburger Gruppe ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Ein E-Book gibt seltene Einblicke in die Bandgeschichte.

Voriger Artikel
Schützenbund Nienstädt kürt Bürgerkönige
Nächster Artikel
Pfingstfest mit Konzert im Wald

Gerhard Widdel (von links), Geoffrey Rich, Walter Ehlerding, Fritz Heidorn und Harald Böckmann präsentieren den Fans ihr E-Book.

Quelle: bab

Nienstädt. Einen Überblick über das gesamte Schaffen der Musiker hat Fritz Heidorn, ehemaliger Rowdy, Fan, dauerhafter Begleiter und Biograf der Band, zusammengetragen. Audio- und Videobeiträge, Grafiken und Fotos: akribisch hat Heidorn die Stationen der Band in dem E-Book dokumentiert und von der Schwarz-weiß-Zeit bis zum Jubiläumskonzert im vergangenen Jahr ist das Schaffen der Musiker dort zusammengefasst.

 Das E-Book ist zurzeit nur auf Apple-Geräten zu lesen, Gitarrist Walter Ehlerding arbeitet aber derzeit an einer Version für Windows. Wer Interesse hat, kann dies per E-Mail an heidorn@econtur.de bekunden. Dieser wird dann einen Download-Zugang über Dropbox eröffnen, von der die Datei heruntergeladen werden kann. Die Informationen zu dem elektronischen Buch sind auch auf der Webseite www.the-loving-hearts.de zu finden.

 Das E-Book enthält auch Dokumente zur regen Band-Szene in den sechziger und siebziger Jahren. Sogar Schmalfilme aus der Anfangszeit hat Heidorn digitalisiert, beispielsweise die Fahrt nach Luxemburg zum Radiosender RTL, wo The Loving Hearts von Frank Elstner interviewt worden sind. Die Band ist in verschiedenen Besetzungen zu sehen. Heidorn betont, dass nicht nur die typische Beat-Musik zu hören ist, sondern auch für The Loving Hearts ungewöhnliche Töne mit härteren, rockigeren Songs und untypischer Besetzung. Denn auch Gastauftritte wie „Hey Joe“ von Jimi Hendrix, gesungen von Rolf Möhlenbrock, gehören dazu. „Da sind Sachen drin, die man sonst nirgendwo findet“, verspricht Heidorn. Auch selbst komponierte Lieder haben The Loving Hearts in ihrer Amateurkarriere herausgebracht. Die „Schaumburger Antwort auf die Beatles“ wird außerdem bei der Feier zum 40. Geburtstag der Schaumburger Nachrichten auftreten. Am Sonnabend, 18. Juli, spielen sie ab 17 Uhr im Innenhof des Stadthäger Schlosses. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg