Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Eine 15-Jährige Litauerin hakt nach
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Eine 15-Jährige Litauerin hakt nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 09.08.2011
Die Besucher aus Litauen und ihre Gastgeber beim Fototermin vor der SN-Geschäftsstelle.

Stemmen/Stadthagen (r). Die zwölf Kinder und Jugendlichen wurden von einigen Gasteltern wie der Stemmerin Maddalena Riolfo und der Lauenauerin Bärbel Fatzler, von Gastgeschwistern sowie der Erzieherin Ernesta Vysniauskiene und deren Ehemann Tomas Vysniauskas begleitet. Letztgenannter fungierte als Übersetzer aus dem Englischen ins Litauische.

Die 15-jährige Greta Kamandulyte stellte zahlreiche Fragen zur Auflage der SN, zum Ort der Druckerei und weiteren Details. Das Wissensdurst der jungen Litauerin hatte einen triftigen Grund: Kamandulyte will unbedingt Journalistin werden und strebt auch ein Praktikum in Deutschland an.

Ihr Schreibtalent bewies die Nachwuchs-Redakteurin, als sie einen kurzen Artikel auf Litauisch tippte, der gemeinsam mit dem Gruppenfoto der Besucher die Titelseite einer „Sonderausgabe“ der gestrigen SN zierte. Einen Exemplar dieser Seite nahm jeder der Besucher – zusätzlich zu einigen Präsenten – mit nach Hause.

Der mittlerweile zehnte Schaumburg-Besuch von Kindern aus Elektrenai geht am Sonnabend zu Ende. Der Verein „Sterntaler-Kinder Litauen“ bedankt sich bei den zahlreichen Gasteltern, Helfern und Spendern, unter anderem der Bäckerei Bade aus Lauenhagen, die seit Jahren Kuchen spendet. Diesmal steuerten die Bades auch Bratwürstchen fürs Grillen bei.