Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Endspurt am Feldweg

Nienstädt Endspurt am Feldweg

Der lang erwartete Ausbau des Feldweges steht kurz vor dem Abschluss. Die Sanierung der Straße inklusive Erneuerung des Regenwasserkanals hat im Juni begonnen, nachdem das Vorhaben bereits über mehrere Jahre immer wieder geschoben worden war.

Voriger Artikel
Unfallflucht nach Blechschaden
Nächster Artikel
Nienstädter SPD bezieht Stellung

Arbeiten unter Teilsperrung: Die neue Deckschicht der Feldstraße steht noch aus.kil

Nienstädt. „Ursprünglich wollten wir bis Ende September fertig sein“, sagt Gemeindedirektorin Sandra Wiechmann. Ob das noch zu schaffen ist, sei offen. Mit größeren Verzögerungen sei aber nicht zu rechnen. „Wir wollen schließlich keine Winterbaustelle haben“, meint Wiechmann.

Auch kostentechnisch könne der geplante Rahmen eingehalten werden. Für Straßenausbau und Kanal fallen rund 335000 Euro brutto an. Während der Bauarbeiten war und ist die Straße für Anlieger stets zu erreichen, meint Wiechmann. Nur wenn demnächst die Deckschicht aufgetragen wird, müsse man kurzzeitig mit einer Vollsperrung rechnen.

Das nächste größere Straßenbauprojekt der Gemeinde ist nun die Sanierung der Kurzen Straße. Dieser Abschnitt wird wohl Gegenstand der kommenden Haushaltsplanungen sein. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg