Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Fußballferienschule ein voller Erfolg

Eine runde Sache Fußballferienschule ein voller Erfolg

Einen Anmelderekord hat am Wochenende die Fußballferienschule beim TSV Liekwegen verzeichnet: 65 Jungs kickten, köpften und rannten, was das Zeug hält, um am Ende eine der begehrten Wettkampftrophäen zu erhalten. „Die Fußballschule ist super!“, freute sich der neunjährige Jamie aus Nienstädt.

Voriger Artikel
Aktionstag zum Verkehrsinfrastruktur
Nächster Artikel
Geparktes Auto beschädigt

Die Kinder liefern sich spannende Spiele.

Quelle: mak

LIEKWEGEN. Der fußballbegeisterte Junge kickt regelmäßig beim TSV Liekwegen und kennt das Angebot der Fußballferienschule bereits. „Es gibt nichts, was mir hier nicht gefällt“, lobte Jamie das Angebot.

Jelle gefallen die Fallrückzieher

Jelle (7) und sein Kumpel Constantin (7), zwei junge Fußballfans aus Liekwegen, sind ebenfalls erfahrene Teilnehmer der Ferienschule. „Ich finde es gut, dass wir hier auch Fallrückzieher üben, die machen Spaß“, sagte Jelle. Constantin gefiel eines der vielen Spiele, mit denen die Trainer die Kinder unterhielten, besonders gut. „Da wird der Ball ganz hoch geschossen, dann laufen alle und wenn der Ball runterkommt, muss man sofort stehenbleiben, sonst ist man verbrannt“, beschrieb Constantin das Spiel.

Zufrieden mit der Resonanz zeigte sich Darius Krösche (21), Jugendleiter beim TSV Liekwegen. „So viele Anmeldungen hatten wir noch nie“, betonte der Jugendleiter. Krösche spielt selbst seit seinem fünften Lebensjahr Fußball beim TSV Liekwegen. Das engagierte Vereinsmitglied ist seit Anfang des Jahres Jugendleiter in der Fußballsparte. „Leider sind in diesem Jahr keine Mädchen dabei“, sagte Krösche.

Jugendleiter ist zufrieden

Wer sich viel bewegt, bekommt Hunger: Um die Verpflegung der Kinder kümmerten sich Vereinsmitglieder, Eltern und andere freiwillige Helfer. Besonders gut kamen bei den Kindern die Bockwürste im Brötchen an. Am Sonntag endete das dreitägige Spektakel mit einer großen Verabschiedung. Die Trainer verliehen Pokale in unterschiedlichen Disziplinen wie „Beste Technik“ und „Torschuss“. Mit leeren Händen nach Hause gehen musste jedoch keiner der Teilnehmer. „Wir haben für jedes Kind einen kleinen Teilnehmerpokal vorbereitet“, sagte Jugendleiter Krösche.

Angeboten wurde die Fußballschule von der Thormühlen GbR. Die Fußballschule kümmert sich seit 26 Jahren um die Nachwuchskicker in den Sportvereinen. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg