Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Geröll statt fester Decke
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Geröll statt fester Decke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 09.09.2011
Im Einfahrtsbereich des Nachtigallenwegs kann von geschlossener Fahrbahndecke keine Rede mehr sein. Quelle: gus
Anzeige

Sülbeck (gus). Vor allem im Kreuzungsbereich mit der Stiftstraße ist die Fahrbahn heftig zerschlissen. Teilweise löst sich bereits Geröll aus der einstmals festen Decke. Auch im oberen Bereich befinden sich ausbesserungswürdige Stellen. „Wenn es nochmal Frost gibt, ist die Straße ganz im Eimer“, meinte Heike Kording beim Anblick des schadhaften Bereichs.

Allerdings ist an eine komplette Sanierung offenbar nicht zu denken. „Nicht finanzierbar“, lautete das Urteil des Gemeindedirektors, Rolf Harmening. Schließlich handle es sich bei der Sackgasse auch nicht um einen stark frequentierten Weg.

Die Ausschussmitglieder befürworteten, dass zumindest der gesamte Kreuzungsbereich repariert wird. Die Prüfung seitens eines Fachunternehmens soll einen Kostenvoranschlag erbringen. Dann ist zu entscheiden, was gemacht wird und wann. Möglicherweise ist die Maßnahme an andere Bauarbeiten zu koppeln. Dies sparte nicht nur Geld sondern auch eine separate Ausschreibung

Anzeige