Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Gesang und Geschichten
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Gesang und Geschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 08.12.2016
Wie hier in der Grundschule Nienstädt feierten die Senioren aller Ortsteile der Gemeinde. Quelle: pr
Anzeige
NIENSTÄDT

Auch in diesem Jahr wurde es für die Ortsteile Nienstädt und Meinefeld weihnachtlich in der Aula der Grundschule Nienstädt, die Liekweger feierten im Gemeindehaus der Sülbecker Kirche und die Sülbecker im Hexenhaus.

Unterstützt wurde die Gemeinde von der evangelisch- lutherischen Kirche unter anderem durch Pastor Jens Hauschild und Pastorin Sarah-Madeleine Keller sowie dem Posaunenchor und den Chören „Acapella“ und „Einigkeit Sülbeck“. Auch Mitglieder aus dem Rat nutzten die Gelegenheit, mit den Senioren zu feiern. „Wir laden dazu alle Vertreter ein, um mit unseren Bürgern Kontakt zu halten“, sagte Bürgermeister Gerhard Widdel, der sich über die rege Beteiligung der Senioren aus den Ortsteilen freute.

Den Abschluss bildete am Sonntag die Feier im Hexenhaus, bei der nach der Chordarbietung bei Kuchen und belegten Broten der Nachmittag mit Gesprächen und Geschichten, die zum Nachdenken anregten, ausklang. Keller las aus dem Kurzgeschichtenbuch „Jesus klingelt“ von Susanne Niemeyer und der Bürgermeister trug „Wunschgedanken“ in gereimten Versen vor. bab

Anzeige