Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Großbrand bei Accentform in Nienstädt
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Großbrand bei Accentform in Nienstädt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 13.07.2018
Die Feuerwehrleute kämpfen von der Hubrettungsbühne aus gegen die Flammen an. Quelle: dak
Anzeige
Nienstädt

Die Einsatzkräfte wurden gegen 3.30 Uhr etwa alarmiert. Da stand das Gebäude im Gewerbegebiet Kleefeld in Nienstädt schon in Vollbrand. Ein Großaufgebot, bestehend aus allen zehn Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Nienstädt, dem Löschzug Stadthagen mit der Hubrettungsbühne sowie der Umweltschutzeinheit und dem Fernemeldezug mit ELW 2 der Kreisfeuerwehr Schaumburg war im Einsatz. Laut Polizeiangaben waren etwa 188 Leute vor Ort.

Die Flammen schlugen zeitweise meterhoch aus der Halle. Die Helfer hatten den Brand aufgrund des professionellen Eingreifens gegen 6 Uhr unter Kontrolle, konnten den Hallenteil, in dem unter anderem Styropor gelagert wurde, allerdings nicht mehr retten. „Der Bereich ist komplett abgebrannt. Ein Übergreifen auf die in demselben Gebäude befindlichen Büroräume konnten wir verhindern."

Verletzt wurde offenbar niemand. Die Schadenshöhe liegt laut Polizei bei mindestens 150000 Euro. Aktuell laufen die Nachlöscharbeiten, die gegen Mittag abgeschlossen sein sollen. Aufgrund des Ausmaßes des Feuers war die zunächst ausgegebene Alarmstufe B2 auf B3 erhöht worden.

Der Landkreis rät über seine Katastrophen-App dazu, dass Anwohner Fenster und Türen vorerst geschlossen halten.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei untersucht die Brandruine. vin/ano

Anzeige