Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Herrechen sollen wie Hunde kommunizieren

Nienstädt / Hundeschule Herrechen sollen wie Hunde kommunizieren

Besitzer von Vierbeinern haben in Nienstädt fortan eine neue Ansprechpartnerin in Sachen Erziehung. Rosalie Stegemann hat am Großen Kamp 18 die „Hundeschule Harmonia“ eröffnet.

Voriger Artikel
Auch die Kinder messen Kraft und Geschick
Nächster Artikel
Fassrollen, Walzenrennen und Sackhüpfen auf Zeit

So kann Hundeschule aussehen: Rosalie Stegemann beim Reizangelspiel mit ihren Hündinnen „Lotte“ und „Feliz“.

Quelle: pr.

Nienstädt. Nienstädt. Auf der Suche nach der passenden Erziehungsmethode für Hunde ohne Konditionierung, Leckerlis und Zwangsmittel, fand Stegemann nach eigenen Angaben den ,,richtigen Weg‘‘ und machte sich mit ihrer Hundeschule selbstständig. ,,Ich möchte allen Hundebesitzern die Einfachheit zeigen, mit den Hunden natürlich umzugehen. Das, worauf es ankommt, ist, Vertrauen zu schaffen und souverän zu führen,‘‘ erklärt sie ihren Ansatz.

 ,,In den Hundeschulen wird dem Hund gezeigt, was er tun soll. Hunde untereinander teilen sich mit, was der andere nicht tun soll. Diese Art der Kommunikation, gebe ich an die Hundehalter weiter“, so Stegemann. Und weiter: „Stellen Sie sich vor, ich sage Ihnen den ganzen Tag, was Sie tun sollen. Ist das Leben nicht einfacher, wenn ich Ihnen sage, was Sie lassen sollen?“

 Ein wildes Hunderudel könne nur mit einer souveränen Führung überleben. Ein Leithund habe ausschließlich die Aufgabe, für den Fortbestand des Rudels zu sorgen. Diese Art des Zusammenlebens sei angeboren. „Warum sollten wir anders handeln, als es in der Natur vorgesehen ist? Wäre diese Art des Handelns falsch, wären die Rudel schon lange ausgestorben“, erläutert Stegemann.

 Wenn sich Menschen einen Hund in ihre Lebensgemeinschaft holen, sollten sie ihm die Sicherheit bieten, die er auch in einem Rudel gehabt hätte. „Nur so schaffen wir Vertrauen“, betont die Vierbeiner-Expertin. Aus der Beobachtung von Hunden heraus lerne der Hundehalter bei Stegemann vorwiegend, über den eigenen Körper artgerecht zu kommunizieren, so wie es Hunde untereinander auch tun.

 Die Nienstädterin gibt Einzelunterricht, der bei den jeweiligen Kunden zu Hause erteilt wird. „Genau dort, wo Führung beginnt“, so Stegemann. Weitere Informationen sind per Telefon (05724) 3972939 oder im Internet unter www.hundeschule-harmonia.de einzuholen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg