Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Jecken reisen nach Jerusalem
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Jecken reisen nach Jerusalem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 13.02.2015
Im Gemeindehaus tummelten sich Hexen, Prinzessinnen und weitere bunte Gestalten. Quelle: bab
Anzeige

Sülbeck. Cowboys, Indianer und Vampire gaben sich ein Stelldichein mit Prinzessinen, Meerjungfrauen und Zauberern. Mit fetziger Musik, bunten Luftschlangen und -ballons hatten die Betreuer den Raum gestaltet und die Eltern hatten für das „Mitbringbüfett“ gesorgt.

Dort gab es außer Popcorn und Kuchen auch Butterbrot mit echten Käsefüßen. Doch vor der Schlacht um das Büfett trugen die jungen Jecken den Wettbewerb um die besten Plätze bei der „Reise nach Jerusalem“ aus. In so einer riesigen Reisegruppe waren die Kinder noch nie in die heilige Stadt gereist. „Extrem-Mega-XXL-Reise“, taufte ein Junge das Rennen um die Plätze. bab

Anzeige