Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Kleine „Auswanderer“ toben im Matsch
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Kleine „Auswanderer“ toben im Matsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.10.2013
Quelle: pr.
Anzeige

Nienstädt. Das Waldvergnügen stand unter dem Motto „Die Auswanderer“. In Matschhosen und Regenjacken erlebten die Jüngsten Spiel, Spaß, Abenteuer und jede Menge Bewegung– „alles, was Kinder lieben“, heißt es vom Betreuerteam. Jeden Vormittag gingen die Ferienkinder mit den Erziehern Nicole Wenthe, Corinna Engwer, Anett Panten, Maike Begemann, Michael Klemer und Björn Held auf Expedition am Rande des Bückebergs in Liekwegen. „Alle Mann in die Waldklamotten, Rucksack geschultert, durchzählen und los“, hieß es jeden Tag aufs Neue. Auch Teamgeist war gefragt. Täglich bekamen die kleinen „Auswanderer“ Aufgaben gestellt, die sie in Gruppen bewältigen mussten. Eine Herausforderung bestand darin, gemeinsam über ein gespanntes Seil zwischen zwei Bäumen zu balancieren. Am Ende wurden die Kinder mit einer Schatzkiste belohnt. kil

Anzeige