Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kleine „Auswanderer“ toben im Matsch

Nienstädt / Ferienaktion Kleine „Auswanderer“ toben im Matsch

Kein Spielzeug, kein Dach, dafür jede Menge Dreck, Wasser und Waldluft – zwei Wochen lang konnten sich 27 Kinder bei der Herbstferienbetreuung der Horte Seggebruch und Nienstädt so richtig im Wald austoben.

Voriger Artikel
An Defizit knapp „vorbeigeschrammt“
Nächster Artikel
TSV Liekwegen kürt seine Boulemeister
Quelle: pr.

Nienstädt. Das Waldvergnügen stand unter dem Motto „Die Auswanderer“. In Matschhosen und Regenjacken erlebten die Jüngsten Spiel, Spaß, Abenteuer und jede Menge Bewegung– „alles, was Kinder lieben“, heißt es vom Betreuerteam. Jeden Vormittag gingen die Ferienkinder mit den Erziehern Nicole Wenthe, Corinna Engwer, Anett Panten, Maike Begemann, Michael Klemer und Björn Held auf Expedition am Rande des Bückebergs in Liekwegen. „Alle Mann in die Waldklamotten, Rucksack geschultert, durchzählen und los“, hieß es jeden Tag aufs Neue. Auch Teamgeist war gefragt. Täglich bekamen die kleinen „Auswanderer“ Aufgaben gestellt, die sie in Gruppen bewältigen mussten. Eine Herausforderung bestand darin, gemeinsam über ein gespanntes Seil zwischen zwei Bäumen zu balancieren. Am Ende wurden die Kinder mit einer Schatzkiste belohnt. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg