Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Komposthaufen brennt

Feuer in Nienstädt Komposthaufen brennt

Ein mit Stroh bedeckter Komposthaufen hat gestern (2. November) gegen 19.20 Uhr im Schwarzen Weg in Nienstädt Feuer gefangen. Nach Angaben der Feuerwehr gehen die Brandbekämpfer davon aus, dass vermutlich die entsorgte Asche aus dem Ofen eines Hausbesitzers noch nicht richtig erkaltet war und sich dadurch der Komposthaufen entzündet hatte.

Voriger Artikel
Spielhalle am Bahnhof geplant
Nächster Artikel
Gesang und Geschichten

Symbolbild

Quelle: dpa

NIENSTÄDT. Neben dem Kompost brannten auch zwei Tannen nieder und ein angrenzendes Gartenhäuschen wurde beschädigt. Die eingesetzten Feuerwehren aus Sülbeck, Kirchhorsten und Liekwegen hatte das
Feuer schnell unter Kontrolle. Die Polizei Bückeburg hält eine Brandstiftung für unwahrscheinlich. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg