Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Komposthaufen brennt
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Komposthaufen brennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 03.11.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
NIENSTÄDT

Neben dem Kompost brannten auch zwei Tannen nieder und ein angrenzendes Gartenhäuschen wurde beschädigt. Die eingesetzten Feuerwehren aus Sülbeck, Kirchhorsten und Liekwegen hatte das
Feuer schnell unter Kontrolle. Die Polizei Bückeburg hält eine Brandstiftung für unwahrscheinlich. r

Für die ehemalige Kneipe mit Kiosk am Kirchhorster Bahnhof hat sich offenbar ein neuer Investor gefunden. Beim Landkreis soll die Anfrage eines Interessenten vorliegen, in der Immobilie  eine Spielhalle zu eröffnen. Das bestätigt Helpsens Gemeindedirektor Ditmar Köritz auf SN-Anfrage.

05.11.2016
Nienstädt Auf den Spuren des Nienstädter Baches - Prophetenbach ist längst versiegt

In einer Meldung der Bückeburger Polizei war jüngst von einem Elektromobil zu lesen, das in den Prophetenbach gestürzt sein soll. Daraufhin meldeten sich mehrere Leser, die noch nie von einem solchen Bach gehört hatten. Die SN hörten sich daraufhin um und wurden fündig. Den Bach hat es mal gegeben, allerdings ist er schon seit Jahrzehnten versiegt.

05.11.2016

Eine Spende im Wert von rund 600 Euro hat der DRK-Ortsverein Nienstädt der Stadthäger Tafel übergeben. Michaela Hinse, Koordinatorin beim Kreisverband des DRK, freut sich, den Kunden der Tafel einmal besondere Lebensmittel anbieten zu können, die sonst seltener dort zu haben sind.

04.11.2016
Anzeige