Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Nienstädter Unternehmen spendet 1150 Euro an die „Pützelzwerge“

Für mehr Musik im Wald Nienstädter Unternehmen spendet 1150 Euro an die „Pützelzwerge“

Bei den Feierlichkeiten zum 120-jährigen Firmenjubiläum hat das Nienstädter Unternehmen Fricke Metallbau Spenden für den „Pützelzwerge“ Waldkindergarten Bückeberg gesammelt. Dabei sind 1150 Euro zusammen gekommen, die nun dem Trägerverein überreicht wurden.

Voriger Artikel
Erntefest-Besucher „leiht“ sich Fahrrad
Nächster Artikel
SV Liekwegen proklamiert Majestäten

Der Vorsitzende des Waldkindergartens Thomas Nerge (links), die Mitarbeiter Nele Kremling (hinten) und Mike Schmieding (rechts) bedanken sich mit den Kindern bei Sebastian Fricke und Florian Fricke-Hautau für die Spende. 

Quelle: kil

Nienstädt/Wendthagen (kil). Warum sich das Unternehmen für die „Pützelzwerge“ entschieden hat: „Weil wir das Konzept gut finden“, sagt Sebastian Fricke. Der Verein ist für jede Spende dankbar, betont Thomas Nerge, Vorsitzender des Waldkindergartens. Denn dieser ist als Verein organisiert und nicht alle Kommunen seien bereit, einen Platz im Waldkindergarten zu bezuschussen. Der Verein hatte versucht, das Geld von den betreffenden Kommunen einzuklagen. Noch sei nichts entschieden, meint Nerge. Man sei noch in der „Findungsphase“, aber er sei optimistisch, dass sich durch vernünftige Gespräche noch eine Lösung finden werde.
Derzeit werden 14 Kinder in der Koboldgruppe und 15 in der Wichtelgruppe von 8 bis 13 Uhr betreut. In diesem Jahr blieb ein Platz unbesetzt, ab August stehen noch vier bis fünf Plätze zur Verfügung.
Mit dem Geld möchte der Waldkindergarten eine Gitarre anschaffen, denn Musik sei ein wichtiger Bestandteil des Kindergartens. Darüber hinaus werde immer Geld für neue Spielmaterialien und Bücher benötigt, sagt Kiga-Mitarbeiter Mike Schmieding.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg