Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Vermisster Niederländer strandet in Sülbeck
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Vermisster Niederländer strandet in Sülbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 25.02.2016
Anzeige
Sülbeck

Die Anrufer haben von einem älteren, etwas verstörten Mann berichtet, der mit einer leichten Kopfverletzung neben seinem Auto auf dem Bürgersteig sitzen würde.

Vor Ort trafen die Beamten auf einen 89-jährigen Niederländer, der vermutlich mit seinem Renault Megane an einem noch nicht bekannten Ort einen Unfall hatte. Darauf wies der Frontschaden des Fahrzeuges hin. Zudem fehlte das vordere Kennzeichen. In Sülbeck sei der Mann gestrandet, weil der Tank des Renault leer gefahren war. Die leichte Verletzung am Kopf des Niederländers ist vermutlich auf einen Sturz zurückzuführen, heißt es von der Polizei.

Weitere Ermittlungen bei den niederländischen Behörden ergaben, dass der Senior im Nachbarland als vermisst galt. Gestern Morgen konnte die Polizei den Mann an seine angereisten Angehörigen in Bückeburg übergeben. kil

Anzeige