Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Polizei sucht B65 nach Hund ab

Nienstädt/Wendthagen Polizei sucht B65 nach Hund ab

Ein entlaufener Hund hat gestern für einen größeren Polizeieinsatz entlang der Bundesstraße 65 in Nienstädt gesorgt. Offenbar konnte das Frauchen ihren Vierbeiner nicht überzeugen, mit ihr zurück zu kommen.

Voriger Artikel
Anrufbus auf Erfolgskurs
Nächster Artikel
Moderne Tafeln an der Grundschule Nienstädt

Nienstädt/Wendthagen. Gegen 9 Uhr rief die Anwohnerin des Buchenweges die Polizei. Ihr schwarzer Shar-Pei sei weggerannt. Da er in Richtung Bundesstraße gelaufen sein soll, machten sich gleich die Streifenwagenbesatzungen aus Nienstädt und Obernkirchen auf den Weg und fuhren die Hauptstraße sowie Stichstraßen ab. Doch immer, wenn die Beamten und die Besitzerin dem Hund – mit den für die Rasse charakteristischen Falten – nahekamen, rannte dieser weiter. Irgendwann verloren die Helfer den Vierbeiner aus den Augen.

Doch gegen Mittag meldete sich eine Frau bei der Polizei. Sie habe in der Feldmark in Wendthagen einen herrenlosen Hund aufgegriffen. Sie hielt den Vierbeiner so lange fest, bis Besitzerin und Polizei vor Ort waren. Dem Tier ist glücklicherweise auf seinem Ausflug nichts passiert. Und auch die Nienstädterin ist froh, ihren Liebling wieder zurück zu haben. vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg