Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Polizisten löschen Brand in Nienstädt

Zaun in Flammen Polizisten löschen Brand in Nienstädt

Das Polizisten auch als Feuerwehrmänner eingesetzt werden können, hat eine Funkstreifenbesatzung der Polizei Bückeburg gestern gegen 00.40 Uhr am Amselweg in Nienstädt bewiesen. Ein Anwohner hatte gemeldet, dass ein Gartenzaun in Brand geraten sei.

Voriger Artikel
Nach 17 Jahren ist Schluss
Nächster Artikel
Kurze Straße kostet 254 000 Euro
Quelle: Symbolfoto

Nienstädt. Die Beamten konnten durch den Einsatz eines Feuerlöschers den Brand noch vor dem Eintreffen der ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Sülbeck, Kirchhorsten und Liekwegen löschen. Ausgelöst wurde das Feuer laut Polizei wahrscheinlich durch den Einsatz eines Bunsenbrenners des Grundstücksbesitzers, der am Vorabend Unkraut am Zaun entfernt hatte. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Phantombild veröffentlicht

Für vier zurückliegende Brände in der Samtgemeinde Nienstädt, insbesondere in den Gemeinden Hespe und Seggebruch, die sich in der Zeit vom 12. September bis 6. November ereignet hatten, suchen Polizei und Staatsanwaltschaft Bückeburg nun mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Brandstifter.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg