Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Repertoire „von Bach bis Beatles“
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Repertoire „von Bach bis Beatles“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 10.08.2011
Reden kein Blech, sondern machen Musik damit: Die Mitglieder des Posaunenchors der Kirchengemeinde Sülbeck. © pr.
Anzeige

Sülbeck (gus, r). Am Sonnabend, 13. August, präsentiert sich der Blechbläser-Nachwuchs bei einem Jubiläumskonzert in der Sülbecker Kirche. Beginn ist um 17 Uhr. Die Kinder und Jugendlichen spielen Blasmusik aus unterschiedlichen Stilrichtungen. Das abwechslungsreiche Programm ergänzt Kantor Siebelt Meier an der Orgel.

Für Sonntag, 14. August, lädt die Kirchengemeinde Sülbeck zum Festgottesdienst in das Gotteshaus ein. Beginn ist um 10 Uhr. 100 Bläser gestalten als großer Jubiläums-Chor den Gottesdienst. „Der Posaunenchor Sülbeck freut sich, die Vertreter der Gemeinde und Samtgemeinde sowie Landesbischof Karl-Hinrich Manzke begrüßen zu dürfen“, heißt es in einer Ankündigung. Alle Besucher und Mitwirkenden sind anschließend zum Empfang im Gemeindehaus eingeladen.

„Im August 1986 wurde der Posaunenchor von Ernst-Ulrich Pahlow mit einigen Bläsern aus Sülbeck und Heuerßen gegründet“, heißt es auf der Internetseite der Kirchengemeinde zur Geschichte des Ensembles. Stetig sei der Chor an Mitgliedern gewachsen und habe sich auch qualitativ weiterentwickelt.

Nach drei Jahren wechselte die Leitung hin zu Kantor Meier, der auch am Jubiläumswochenende mitwirkt. Im Oktober 1995 übernahm Patricia Loebelt die Leitung des Chores, kurz darauf wechselte der Taktstock in die Hände Christian Müllers, der bis heute den Ton angibt.

Das Repertoire des Orchesters umfasst Choräle und Intraden, die musikalische Bandbreite reicht „von Bach bis zu den Beatles“. Auch die Altersspanne der aktiven Musiker ist enorm, diese sind zwischen zwölf und 65 Jahre alt. Der Posaunenchor probt donnerstags ab 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus.

Anzeige