Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Straßensanierung für 450000 Euro
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Straßensanierung für 450000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 24.11.2012
Mangels Parkplätzen parken einige Autofahrer im Schwarzen Weg immer wieder auf dem Gehweg. Quelle: svb
Anzeige
Nienstädt (svb)

Der erste Bauabschnitt betrifft die Sülbecker Straße von der Einmündung zur Lindenstraße bis zum Schwarzen Weg und der zweite den Schwarzen Weg in Richtung Norden bis zur Bahnhofstraße. Ottermann definierte den Bauabschnitt als Teil der Hauptverkehrsstraße zwischen den beiden Kreisstraßen K19 im Westen und K22 im Osten.

 Eine Untersuchung habe ergeben, dass der Untergrund für diese Belastung bisher nicht geeignet war. Es fehle zum Beispiel eine Frostschutzschicht. Außerdem wurden mehrere Rohrbrüche im Regenwasserkanal festgestellt, sodass dieser an manchen Stellen erneuert werden muss. Außerdem müsse der Aushub entsorgt werden, da dieser nicht aufbereitet und wiederverwertet werden könne. Zumindest sei er nicht teerbelastet, meinte Ottermann.

 Die Straße soll insgesamt 5,50 Meter breit werden und beidseitig Bordsteine bekommen, die bisher nur auf der Gehwegseite bestehen. Weil es am Schwarzen Weg keine Parkplätze gibt, parken Autofahrer immer wieder rechtswidrig auf dem Gehweg.

 Wie viele Parkplätze dort entstehen könnten, steht noch nicht fest. Eine Bürgerinformation zu den Baumaßnahmen wird es voraussichtlich im Dezember geben. Die Bauzeit schätzt Ottermann auf Mai/Juni bis Oktober 2013. Das gesamte Projekt soll insgesamt 450000 Euro kosten, wovon etwa 60 Prozent durch das Entflechtungsgesetz vom Land Niedersachsen bezuschusst werden könnten.

Anzeige