Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Sülbeck feiert Erntedank
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Sülbeck feiert Erntedank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 07.10.2015
Gemeinsam helfen: Die Sülbecker Kirchengemeinde sammelt für Flüchtlinge.  vr
Anzeige
Sülbeck

„Ich wünsche allen einen schönen und dankbaren Gottesdienst“, begrüßte Pastor Jens Hauschild die Besucher. Die Bänke der Kirche waren mit Besuchern aller Generationen voll besetzt. Doch nicht nur für die Ernte wurde gedankt. Für 25 Jahre Deutsche Einheit, Familie und Freunde, Frieden und Gesundheit, für Trost und das Leben bedankten sich die jungen Gottesdienstbesucher auf zuvor ausgehändigten Papieräpfeln.

Gemeinsam mit dem Kirchen- und dem Kinderchor sang die Gemeinde Lieder wie „Danke“ und „Brot fällt nicht vom Himmel“. Füße still halten – das war bei diesem Gottesdienst nicht angesagt. Und so klatschten nicht nur die Kinder beim Lied „Einfach Spitze“. Alle Gäste brachten beim Stampfen und Hüpfen die Kirche gemeinsam zum Beben. Des Weiteren waren die jungen Gemeindemitglieder dazu eingeladen, beim Taufgedächtnis vor den Pastor zu treten.

„Gemeinsam müssen wir den Menschen helfen“, forderte Hauschild auf und bezog sich dabei auf die Flüchtlinge, die Heimat und Familie aufgrund von Krieg, Tod und Leid verlassen mussten. Nicht nur die Gaben in Form von Kürbissen, Äpfeln, Birnen, Marmelade und anderer gesunder Lebensmittel sind für Flüchtlinge bestimmt. Hauschild erklärte, dass die Spendensumme aus der Kollekte und dem Klingelbeutel in Höhe 710 Euro ebenfalls für die Flüchtlingsarbeit in der Region eingesetzt werden soll. vr

Anzeige