Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Schnuppertraining auf dem Tennisplatz
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Schnuppertraining auf dem Tennisplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 30.06.2016
Die TSV-Mitglieder wollen das allgemeine Interesse für den Tennissport steigern. Quelle: pr
Anzeige
LIEKWEGEN

„Tennis ist eine spannende und interessante Sportart für jede Altersgruppe“, heißt es von der Leitung der Tennissparte. Damit sich davon auch jeder selbst überzeugen kann, veranstaltet die Tennissparte auch in diesem Jahr zum wiederholten Mal das Schnuppertennis für Jedermann. Im Rahmen dieser Aktion erhalten alle am Tennis Interessierten die Möglichkeit, den Sport einmal aktiv auszuprobieren und kennenzulernen.

Das Schnuppertrainingsangebot umfasst das kostenlose Tennistraining unter Anleitung des Vereinstrainers.

Termine sind an folgenden fünf Sonntagen: 3., 10., 17., 24. und 31. Juli. Anschließend können die Teilnehmer noch frei auf der Anlage spielen.

Anmeldungen sind telefonisch unter (05724) 7830 und (05721) 36 10 erforderlich, möglichst bis zum jeweiligen Donnerstag vor dem gewünschten Termin. Tennisschläger können gestellt werden. Geeignete, stollenfreie Tennisschuhe und Sportkleidung müssen selbst mitgebracht werden.

Das vorrangige Ziel dieses Angebots: Mit dieser Veranstaltung möchte die Tennisabteilung des TSV das allgemeine Interesse „für diesen schönen Sport wecken“ oder steigern. Außerdem nutzen die Sportler die Gelegenheit, um sich als Verein für rund 160 Tennismitglieder der Öffentlichkeit vorzustellen. „Die terrassenförmig angelegte Vier-Platzanlage am Nordhang des Bückeberges zählt als Bestandteil des Waldsportparks Liekwegen sicherlich zu den schönsten Tennisanlagen in ganz Schaumburg und darüber hinaus“, meinen die Tennisspieler. kil

Nienstädt Fahrer müssen ärztlich behandelt werden - Verkehrsunfall in Nienstädt

Da hat es ordentlich gekracht: Am gestrigen Mittwoch sind die Fahrer eines Mercedes und eines Seat an der Hannoverschen Straße zusammengestoßen.

02.06.2016
Nienstädt Umgehung soll Schulweg sicher machen - Nienstädter Eltern in Sorge

Schnell kommen die Lichtkegel der Scheinwerfer näher, der Motor des an der Ampel wartenden Autos dröhnt immer lauter und zeigt deutlich die Ungeduld des Mannes am Steuer, die Fahrzeugschlange an der Kreuzung von Hannoverscher Straße (B 65) und Bahnhofstraße wird länger und länger.

08.06.2016

Der Flüchtlingsunterstützerkreis der Samtgemeinde plant ein neues Angebot für Asylbewerber. Nach der Eröffnung der Kleiderkammer und dem Start des Deutschkurses wollen die Ehrenamtlichen eine Fahrradwerkstatt in der Alten Dorfschule in Nienstädt einrichten.

30.05.2016
Anzeige