Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt Tiefgründige Vergesslichkeit
Schaumburg Nienstädt Nienstädt Tiefgründige Vergesslichkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 13.02.2015
Quelle: Symbolfoto
Anzeige

Nienstädt. Der Renaultfahrer wurde gegen 22 Uhr auf der Hannoverschen straße in Nienstädt kontrolliert und hatte keine gültige Fahrerlaubnis dabei.
Laut Angaben des Polizeikommissariates in Bückeburg versuchte sich der Mann damit herauszureden, dass er seinen Führerschein vergessen habe.

„Die Vergesslichkeit schien bei dem Pkw-Fahrer tiefgründiger zu sein“, berichtet die Polizei. „Scheinbar hatte er auch vergessen, dass seine Fahrerlaubnis bereits im Jahr 2014 durch die Verwaltungsbehörde unanfechtbar entzogen wurde“, heißt es im Polizeibericht. Gegen den Mann wurde Strafanzeige gestellt.  bab

Nienstädt Nienstädter Filiale schließt - Kunden werden aus Stadthagen betreut

Die Volksbank Hameln-Stadthagen gibt zum Ende dieses Monats ihre Filiale in Nienstädt auf. Die Kunden werden künftig von der Hauptstelle Stadthagen aus betreut.

12.02.2015
Nienstädt Verkehrserziehung an der B65 - Sicher zur Schule

Schulleiter Helmut Quander hat sein Versprechen wahr gemacht: Wenn keine verkehrsberuhigenden Maßnahmen für den Schulweg an der B 65 möglich sind, muss die Schule eben noch stärker auf Verkehrserziehung setzen.

09.02.2015

Bei einer ganz gewöhnlichen Verkehrskontrolle eines Radfahrers hat sich am Dienstag gegen 22.30 Uhr eine kurze Verfolgungsjagd entwickelt, die mit dem Sturz des Radlers ein schnelles Ende fand.

04.02.2015
Anzeige