Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nienstädt TuS und TSV wollen Unterstützung
Schaumburg Nienstädt Nienstädt TuS und TSV wollen Unterstützung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.11.2013
Anzeige
Von Jan-Christoph Prüfer

So stellte der TSV-Vorsitzende Andreas Baar unter anderem eine Erneuerung der Anträge für finanzielle Unterstützung zur Errichtung eines Zauns am Sportplatz und die Sanierung des Fußbodens im Proberaum des Spielmannszuges Liekwegen in Aussicht. Außerdem würde der Verein gern 300 Euro für Farbe aus dem „Gemeindesäckel“ abzwacken. Damit soll das Sporthaus neu gestrichen werden.

 Als „Instandsetzung des Sporthauses“ fasste auch TuS-Chef Joachim Warneke die Wünsche des Sülbecker Sportvereins zusammen. Darunter fielen bei Bewilligung: die Pflasterung der Zufahrt und die Erneuerung der Tür zum „Hexenhaus“, eine Sanierung der Toiletten im Sporthaus – nach Warnekes Angaben seit den siebziger Jahren baulich unangetastet – und das Streichen der Westseite des Sporthauses.

 Gemeindedirektorin Sandra Wiechmann notierte die Wünsche für die Haushaltsberatungen.

Anzeige