Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
TuS und TSV wollen Unterstützung

Nienstädt / Sportausschuss TuS und TSV wollen Unterstützung

„Wünsch dir was“ im Ausschuss für Sport, Kultur und Soziales der Gemeinde Nienstädt: Dort haben die Vereine Gelegenheit bekommen, schon einmal Vorbemerkungen zum Haushalt des Jahres 2014 abzugeben. Die eine oder andere Begehrlichkeit hatten der TSV Liekwegen und der TuS Sülbeck anzumelden.

Voriger Artikel
„Jede Schule braucht eine Bibliothek“
Nächster Artikel
Katze vergiftet

Von Jan-Christoph Prüfer. So stellte der TSV-Vorsitzende Andreas Baar unter anderem eine Erneuerung der Anträge für finanzielle Unterstützung zur Errichtung eines Zauns am Sportplatz und die Sanierung des Fußbodens im Proberaum des Spielmannszuges Liekwegen in Aussicht. Außerdem würde der Verein gern 300 Euro für Farbe aus dem „Gemeindesäckel“ abzwacken. Damit soll das Sporthaus neu gestrichen werden.

 Als „Instandsetzung des Sporthauses“ fasste auch TuS-Chef Joachim Warneke die Wünsche des Sülbecker Sportvereins zusammen. Darunter fielen bei Bewilligung: die Pflasterung der Zufahrt und die Erneuerung der Tür zum „Hexenhaus“, eine Sanierung der Toiletten im Sporthaus – nach Warnekes Angaben seit den siebziger Jahren baulich unangetastet – und das Streichen der Westseite des Sporthauses.

 Gemeindedirektorin Sandra Wiechmann notierte die Wünsche für die Haushaltsberatungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg