Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Versuchte Brandstiftung

Nienstädt Versuchte Brandstiftung

An einem leerstehenden Wohnhaus in Nienstädt wurde versucht, eine hölzerne Seiteneingangstür mit vermutlich abgelegten und angezündeten schaumstoff- beziehungsweise kunststoffartigen Gegenständen in Brand zu setzten.

Voriger Artikel
Mehr Schicherheit für Meinefelds Kinder
Nächster Artikel
Langsam, aber wirksam

Symbolbild

Quelle: dpa

NIENSTÄDT. Der Hauseigentümer des Gebäudes in der Straße Im Grund benachrichtigte am Sonntag die Polizei. Die Beamten konnten deutliche
Brand- und Rußbeschädigungen an der Haustür sichern. Vermutlich fand die Tat in der Nacht von Samstag auf Sonntag statt.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg