Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Container in Brand gesetzt

Feuerwehreinsätze Zwei Container in Brand gesetzt

In Nienstädt haben am Neujahrstag und am Dienstag zwei Container Feuer gefangen. In einem Fall hatten Feuerwerkskörper den Brand in einem Müllcontainer Am Schierbach ausgelöst, ein Altkleidercontainer im Schnatwinkel brannte einen Tag später aus noch ungeklärten Gründen.

Voriger Artikel
Polizeihubschrauber sucht Verletzten
Nächster Artikel
Hecke brennt trotz Regen

Symbolbild

Quelle: Archiv

Nienstädt. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, musste die Feuerwehr Liekwegen den Kunststoffmüllcontainer Am Schierbach löschen, weil Unbekannte Feuerwerkskörper auf dem Deckel des Containers abgebrannt hatten. Die Restglut brannte sich durch den Deckel des Containers und entfachte im Inneren ein Feuer.

Am Folgetag um 5 Uhr entdeckte ein vorbeifahrender LKW-Fahrer den Containerbrand im Schnatwinkel, der durch die Feuerwehren Liekwegen, Sülbeck und Kirchhorsten gelöscht wurde. Warum der gut gefüllte Altkleidercontainer Feuer fing, ist bislang ungeklärt. Zwar sei eine Fremdeinwirkung ist nicht auszuschließen, Hinweise auf eine Brandstiftung gebe es aber nicht. Der Container und der Inhalt wurden durch das Feuer zerstört.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg