Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Samtgemeinde Nienstädt
Anrufbus Nienstädt
Vorsitzender Bernd Tünnermann (von links) mit seiner wiedergewählten Stellvertreterin Ilona Fischer und dem ebenfalls im Amt bestätigten Heinz-Jürgen Fischer.

Die Entwicklung der Fahrgastzahlen beim Anrufbus Nienstädt zeigt weiter nach oben. Bei der Jahresversammlung des 157 Mitglieder starken Trägervereins haben Vorstand und Mitglieder optimistisch in die Zukunft geschaut.

mehr
10.000 Fahrgäste transportiert

Der Verein Anrufbus Nienstädt hat seinen 10.000. Fahrgast begrüßt. Die 85-jährige Marianne Kirchhof aus Liekwegen hat dafür gesorgt, dass der Verein die magische Marke geknackt hat. Kirchhof ist Stammgast beim Nienstädter Anrufbus und froh, dass es so ein Angebot in der Samtgemeinde gibt.

mehr
Thiemann übt Kritik

Die CDU will die Ausbreitung des Wolfes zum Wahlkampfthema machen. Die designierte CDU-Kandidatin für die Landtagswahl, Colette Thiemann, und der Vorsitzende des Nienstädter CDU-Samtgemeindeverbandes, Heinz David, haben dies bei der Mitgliederversammlung der Samtgemeinde-CDU angekündigt.

mehr
CDU-Samtgemeindeverband Nienstädt
Vorsitzender Heinz David (rechts) lobt die Verdienste von Ernst Vehling und Hanna Radeck.

Zufrieden mit dem Ausgang der Kommunalwahlen im September hat sich der CDU-Samtgemeindeverband Nienstädt gezeigt.

mehr
Nachfolge gesucht

Seit 1995 hat die Samtgemeinde Nienstädt eine nebenamtliche Gleichstellungsbeauftragte eingestellt. Elke Blaume ist für diese Tätigkeit im Umfang von fünf Wochenstunden ihrer Arbeitszeit freigestellt worden. Zum Jahresende endet ihr Arbeitsverhältnis, weshalb die Kommune einen Nachfolger braucht.

mehr
Samtgemeinde Nienstädt

Viele Kommunen in Schaumburg haben die Resolution bereits unterzeichnet, jetzt hat auch die Samtgemeinde Nienstädt sich der Forderung an das Land Niedersachsen angeschlossen, die Kommunen in Sachen Kinderbetreuung finanziell besser auszustatten. Der Beschluss im Samtgemeinderat fiel einstimmig aus.

mehr
Hort landet im Keller

Um das Platzproblem im Nienstädter Hort in den Griff zu bekommen, wird die Samtgemeinde in den Sommerferien einen Container auf dem Schulgelände aufstellen.

mehr
Früherer Feuerwehrmann (24) verurteilt

Ende einer Zitterpartie: Haarscharf ist ein Nienstädter Brandstifter dem Gefängnis entgangen. Das Schöffengericht in Bückeburg hat den Feuerwehrmann (24) am Dienstag zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt, deren Vollstreckung aber zur Bewährung ausgesetzt.

mehr
Ortsumgehung für Nienstädt

Die Nachricht aus dem niedersächsischen Verkehrsministerium hat die politisch Verantwortlichen in der Samtgemeinde Nienstädt nicht vom Hocker gerissen.

mehr
Bis zu 15 Jahre Haft denkbar

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg hat Anklage gegen den mutmaßlichen Brandstifter der Samtgemeinde Nienstädt erhoben. Der 25-Jährige wird verdächtigt, mehrere Brände im September und Oktober 2016 gelegt zu haben.

mehr
Mehrgenerationenpark

Die Weichen für den geplanten Mehrgenerationenpark in Seggebruch sind gestellt. Der Samtgemeinderat Nienstädt hat der dafür nötigen Änderung des Flächennutzungsplans zugestimmt.

mehr
Haushaltsplan 2017

Wegen des plötzlichen Ausfalls der Heizungsanlage in der Nienstädter Grundschule, muss die Samtgemeinde jetzt zusätzliche 42.000 Euro bereitstellen. Kurzfristig ist nach der Samtgemeinderatssitzung noch der Ausschuss zusammengekommen, um den Auftrag für die Installation einer neuen Heizungsanlage schnellstens zu vergeben.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg