Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Samtgemeinde Nienstädt
Hortbetreuung
Wenig spannend kommen Eltern und Erziehern die Spielmöglichkeiten auf dem Hof der Grundschule Nienstädt vor.

Die Hortbetreuung in Nienstädt lässt sich die Samtgemeinde einiges kosten. Das hat die Nienstädter Gemeindedirektorin Sandra Wiechmann bei der Sitzung des Kinder- und Jugendausschusses des Rates der Gemeinde noch einmal mit Zahlen unterlegt.

mehr
Kooperation beendet

Die Zusammenarbeit zwischen dem Anrufbusverein Nienstädt und demjenigen in Niedernwöhren ist Geschichte. Ab diesem Jahr werden die Nienstädter ihre beiden Fahrzeuge selbst auf die Touren schicken.

mehr
Blick auf 2017
Nahversorgung im Grundzentrum Nienstädt: Der Penny-Markt ist der einzige Supermarkt in der Gemeinde, die angrenzende Sparkasse die letzte verbliebene Bank.

Nur wenn es gut läuft, kann die Samtgemeinde ihren Ergebnishaushalt 2017 „geradeso“ ausgleichen. „Viel Spielraum bleibt uns nicht“, sagt Samtgemeindechef Ditmar Köritz im SN-Gespräch. Was Investitionen betrifft, hätten Ersatzbeschaffungen für Feuerwehrfahrzeuge Priorität.

mehr
Mutmaßlicher Brandstifter gesucht

Auf das Phantombild, mit dem Polizei und Staatsanwaltschaft in der Samtgemeinde Nienstädt nach dem mutmaßlichen Brandstifter suchen, hat sich ein Mann gemeldet, der dem Bild offenbar ähnlich sieht.

mehr
Kinderbetreuung

Die Samtgemeinde Nienstädt ist in einer verzwickten Lage. Der Hort erfreut sich großer Beliebtheit, aber wegen steigender Schülerzahlen herrscht Raumnot. Die von der Verwaltung ins Auge gefasste Lösung, für eine begrenzte Zeit einen Container aufzustellen, scheitert an bürokratischen Vorgaben.

mehr
Samtgemeinde beschließt Erhöhung

Um einen ausgeglichenen Ergebnishaushalt vorlegen zu können, hat die Verwaltung der Samtgemeinde Nienstädt die Erhöhung der Samtgemeindeumlage um 100000 Euro und eine jährliche Ausschüttung der Samtgemeindewerke vorgeschlagen. Die Maßnahme wurde vom Samtgemeinderat mit einer Gegenstimme beschlossen.

mehr
Kauf von Anteilen an der Müllverbrennungsanlage

 Bei fünf Gegenstimmen hat der Nienstädter Samtgemeinderat für die Aufnahme eines 1,3 Millionen Euro umfassenden Darlehens gestimmt. Mit dem Geld soll die Beteiligung der Samtgemeindewerke an dem Abfallverwertungsunternehmen Interargem erhöht werden.

mehr
Phantombild veröffentlicht

Für vier zurückliegende Brände in der Samtgemeinde Nienstädt, insbesondere in den Gemeinden Hespe und Seggebruch, die sich in der Zeit vom 12. September bis 6. November ereignet hatten, suchen Polizei und Staatsanwaltschaft Bückeburg nun mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Brandstifter.

mehr
Bürgerbusverein Nienstädt

Der Bürgerbusverein Nienstädt hat seine ehrenamtlichen Fahrer weitergebildet und fünf neue eingestellt. Das teilte Ilona Fischer, stellvertretende Vorsitzende des Vereins, mit.

mehr
Feuerwehrausschuss

Die Freiwilligen Feuerwehren in der Samtgemeinde Nienstädt haben die Umstellung auf Digitalfunk weitestgehend abgeschlossen. „Ab 1.1.2017 wird komplett digital gefunkt“, sagte Dieter Sebode bei der Sitzung des Feuerschutzausschusses der Samtgemeinde Nienstädt.

mehr
Liang Wang ist neuer Hausarzt

Der neue Arzt Liang Wang, der sich Auf dem Bergkrug 4 niedergelassen hat, eröffnet am Montag, 5. Dezember, seine Praxis.

mehr
Samtgemeinde Nienstädt

Künftig sollen in der Krippe Spatzennest und in der Kindertagesstätte Bergkrug neue Regeln für die Aufnahme von Kindern in die Betreuungseinrichtungen gelten. Dies hat der Kindergartenausschuss des Rates der Samtgemeinde empfohlen. So sollen neue Kriterien bei der Sozialauswahl und im Krankheitsfall gelten.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg