Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ballons im Norden gelandet

Samtgemeinde Nienstädt / Wettbewerb Ballons im Norden gelandet

Die Gewinner des Luftballonwettbewerbs der Samtgemeinde Nienstädt sind ermittelt.

Voriger Artikel
Vom Aufbruch zur Schulleitung
Nächster Artikel
Von Rosenmüller bis Rammstein

Die Gewinner hatten Geschwister mitgebracht und bekamen von Samtgemeindemitarbeiterinnen Doris Penne und Kerstin Hemelburg Preise.

Quelle: bab

Samtgemeinde Nienstädt. Die Verwaltung hatte die Ballons anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Samtgemeinde bei ihrem Tag der offenen Tür steigen lassen. Der Südwind trug sie Richtung Norden und der weiteste schaffte es fast 90 Kilometer weit.

Sieben Kinder, deren Ballons gefunden wurden, hat die Samtgemeinde eingeladen und ihnen die Preise überreicht.
Den weitesten Weg hatte der Luftballon der neunjährigen Alina Hampel aus Helpsen zurückgelegt.

Er wurde in Neuenkirchen im Kreis Soltau-Fallingbostel gefunden und war 89 Kilometer weit geflogen. Auf Platz zwei landete der Ballon von Andrea Meier (acht Jahre) aus Nienstädt, der in Visselhövede niederging (82 Kilometer). Den dritten Platz machte Nick Hambach (sieben Jahre) aus Helpsen. Sein Ballon wurde in Walsrode gefunden (73 Kilometer).

Die Plätze vier bis sieben gingen an den zweijährigen Lennan Klemz aus Lindhorst, Emil Saecker (7) aus Seggebruch, Jasper Klein (13) aus Seggebruch und Dominik Schwarze (5) aus Helpsen. Die Gewinner bekamen Gutscheine für das Kino und das Schwimmbad überreicht.  bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg