Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Blitzblank auf den Hof gerollt

Anrufbus Nienstädt Blitzblank auf den Hof gerollt

Das erste eigene Fahrzeug für den Anrufbusbetrieb haben die Samtgemeinde Nienstädt und der Trägerverein am Montag offiziell in Betrieb genommen.

Voriger Artikel
Nienstädter Angebot wird nachgefragt
Nächster Artikel
Mehr Geld für die Grundschule
Quelle: bab

Samtgemeinde Nienstädt. Doch Vereinsvorsitzender Bernd Tünnermann muss erst noch der Bürokratie Genüge tun, bevor es auf große Fahrt geht. Zwei Genehmigungen werden diese Woche noch eingeholt. Dafür hat aber die Hälfte der ehrenamtlichen Fahrer-Crew das Fahrzeug schon im Fahrsicherheitstraining ausprobiert. „Das ist ein tolles Fahrzeug. Das ist die einhellige Meinung von allen, die dringesessen haben“, lobte Tünnermann den VW Caravelle. Blitzblank gewienert hatte der Anrufbusverein den weiß lackierten Wagen auf dem Hof der Samtgemeinde präsentiert. Und die Beschriftung war sogar erst eine Viertelstunde vor der Präsentation aufgeklebt worden, wie der Vorsitzende gestand. Der Landkreis, der das Fahrzeug aus Regionalisierungsmitteln finanziert hat, sieht Schaumburg damit weiter auf dem Weg, Mobilität in die Orte zu bringen und das barrierefrei. „Die größte Form der Barrierefreiheit ist das: von Haustür zu Haustür gebracht zu werden“, sagte Landrat Jörg Farr und betonte die Rolle der ehrenamtlichen Fahrer, von denen das Projekt lebe. Schaumburg sei mit diesen Angeboten zudem Vorbild für derlei Lösungen im gesamten Land Niedersachsen. bab/bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg