Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Dreimal Tempo 30 genehmigt

Samtgemeinde Nienstädt Dreimal Tempo 30 genehmigt

Der Landkreis hat für drei Bereiche in der Samtgemeinde eine verkehrsbehördliche Anordnung erlassen, die Geschwindigkeitsreduktionen an unterschiedlichen Einrichtungen vorsieht. So soll an der Grundschule Nienstädt auf der Bahnhofstraße in einem Bereich von 110 Metern die Höchstgeschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde festgelegt werden.

Voriger Artikel
Bei einem Euro fällt der Hammer
Nächster Artikel
Am Ganztag nicht vorbeikommen

Symbolbild

Quelle: dpa

SAMTGEMEINDE NIENSTÄDT. Dies gilt von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 18 Uhr. Gleiches wird an der Hesper Hauptstraße vor dem Kindergarten umgesetzt. Dort wird Tempo 30 von montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr auf einer Länge von 90 Metern gelten. Auf der Leveser Allee an der IGS Helpsen wird auf einer Länge von 250 Metern eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Stundenkilometer umgesetzt. Der Geltungszeitraum ist ebenfalls montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr. Über den Antrag der Gemeinde Seggebruch vor Schule und Kindergarten sei noch keine Entscheidung gefallen. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg