Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Finanzspritze für die Jugendfeuerwehr

Stadtwerke spenden Erlös vom Infotag Finanzspritze für die Jugendfeuerwehr

„Feuerwehr ist nicht nur Retten, Löschen, Bergen, sondern auch eine soziale Sache.“ So hat Eduard Hunker, Geschäftsführer der Stadtwerke Schaumburg-Lippe, die Spende an die Nienstädter Samtgemeinde-Jugendfeuerwehr Nienstädt begründet.

Voriger Artikel
Nienstädter CDU wendet sich an Bundestag
Nächster Artikel
Bei Betreuungsplätzen gut aufgestellt

Samtgemeindechef Ditmar Köritz (von links) und Samtgemeinde-Jugendfeuerwehrwart Stefan Kolb freuen sich über die Spende der Stadtwerke, vertreten durch den Geschäftsführer Eduard Hunker.

Quelle: kil

Samtgemeinde Nienstädt (kil). Anlässlich der erfolgten Fusion der Stadtwerke mit den Samtgemeindewerken hatte die Gesellschaft einen Infotag in der Samtgemeinde veranstaltet. Den Erlös aus dem Verkauf von Bratwurst und Getränken haben die Stadtwerke aufgerundet und nun eine Spende von 250 Euro an die Jugendfeuerwehr übergeben. Samtgemeinde-Jugendfeuerwehrwart Stefan Kolb nahm die Finanzspritze entgegen. Diese ist für einen neuen Wertungsteam-Koffer und weitere Kleinigkeiten bestimmt. Auch für das Samtgemeindezeltlager im kommenden Jahr könne die Feuerwehr das Geld gut gebrachen. Mit 52 Kindern und 118 Jugendlichen sei der Feuerwehrnachwuchs in der Samtgemeindeaktuell noch „relativ gut“ aufgestellt, sagte Kolbe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg