Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nienstädt Hallenboden ist feucht
Schaumburg Nienstädt Samtgemeinde Nienstädt Hallenboden ist feucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 06.02.2018
HELPSEN

Schon vor etwa fünf Jahren hat die Kreissporthalle nach einem Wasserschaden einen neuen Fußboden bekommen. Damals konnten die Vereine die Halle mehrere Wochen lang nicht nutzen. Vorerst kann Klebe aber Entwarnung geben: Momentan seien die Trainingszeiten von Schule und Vereinen nicht berührt.

Nach einem Anfangsverdacht – der Hallenboden gibt an einigen Stellen unnatürlich nach – hat der Landkreis eine Fachfirma damit beauftragt, Bohrungen im Hallenboden vorzunehmen, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Dabei hat sich nach Angaben von Klebe eindeutig herausgestellt, dass der Boden feucht ist. Die Ursache werde derzeit gesucht.

Zunächst werde man prüfen, ob es die Nässe durch eine defekte Leitung oder einen ähnlichen Defekt ausgelöst wird oder ob es ein Grundwasserproblem gibt. Bei letzterer Ursache würde der Landkreis wohl auf den Kosten sitzen bleiben, weil dies kein Fall für die Versicherung wäre. Noch sei aber alles offen. Sollte die Überprüfung nach technischen Lecks kein Ergebnis liefern, würde der Landkreis einen Gutachter hinzuziehen.

Wiederkehrende Feuchtigkeitsprobleme sind in Helpsen nichts Neues – ob Hochwasser oder andere Ursachen, alle paar Jahre müsse der Landkreis die Halle anfassen. „Der Untergrund, auf dem die Halle steht, ist sehr feucht“, sagt Klebe. kil