Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neues Computersystem muss her

Grundschule braucht neue EDV-Ausstattung Neues Computersystem muss her

Das Computersystem der Grundschule Nienstädt ist mittlerweile mehr als zehn Jahre alt. Die Wartung und die Installationen von Aktualisierungen, Virenschutz- und Lernprogrammen sind teuer.

Voriger Artikel
Mehr Geld für die Grundschule
Nächster Artikel
Sparpotenzial im Licht gesucht
Quelle: SN

Samtgemeinde Nienstädt. Etwa 8000 Euro sind 2013 für die Pflege der EDV-Ausstattung angefallen, wie Sandra Wiechmann, Allgemeine Vertreterin des Samtgemeindebürgermeisters, in der Schulausschusssitzung berichtete. Rund 3700 Euro seien es in diesem Jahr gewesen.

 Daher haben sich die Ausschussmitglieder für die Anschaffung neuer Rechner für den Computerraum ausgesprochen. Rund 5700 Euro wird das voraussichtlich kosten.

 Schulleiter Helmut Quander hob bei der Gelegenheit die Vorzüge des neuen Kommunikationsservers „IServe“ hervor: „Mit dem neuen System würde eine Fernwartung möglich, wodurch wir Installationskosten sparen.“ Zurzeit müssten Änderungen immer stationär an den Computern durchgeführt werden.

 Auch andere Schulen hätten gute Erfahrungen mit dem System und dem Angebot der Fernwartung gemacht, betonte der Schulleiter. Die Schulplattform sei, so das Feedback anderer Schulen, bedienerfreundlich gestaltet und würde hohe Sicherheitsstandards erfüllen.

 6700 Euro soll die Anschaffung und Installation der neuen Schulplattform kosten. Darin enthalten ist nach Worten von Quander eine fünfjährige Garantie auf das System sowie die Fernwartung. Entsprechende Haushaltsmittel wurden bereits eingeplant, heißt es in der Vorlage. Schulungskosten für die Lehrkräfte könnten über die Schule finanziert werden. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg