Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Nienstädter Angebot wird nachgefragt

Ferienbetreuung Nienstädter Angebot wird nachgefragt

Die Ferienbetreuung für Schulkinder in der Samtgemeinde Nienstädt wird gut nachgefragt. Das teilte die Verwaltung mit. In den Herbstferien werden 31 Kinder betreut, wie Samtgemeindebürgermeister Ditmar Köritz angibt.

Voriger Artikel
Werke: 2011 weniger Erlöse
Nächster Artikel
Blitzblank auf den Hof gerollt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Samtgemeinde Nienstädt. Besonders in den „kurzen Ferien“, das heißt in den Oster- und Herbstferien, werde die Betreuung nachgefragt, während in der Kernzeit der Sommerferien die Resonanz nicht ganz so stark sei. Köritz erklärt sich dies mit den Urlaubszeiten der Eltern, die vorwiegend im Sommer liegen, sodass es weniger Bedarf für Kinderbetreuung gebe.

 Die freiwillige Leistung der Samtgemeinde besteht seit 2009. Die Betreuung für Grundschulkinder wird an Werktagen von 7.30 bis 15.30 Uhr angeboten. Wie Köritz sagt, werden während dieser Zeit Aktionen wie beispielsweise Ausflüge angeboten. In diesen Ferien steht das Kochen im Mittelpunkt. Die betreuten Kinder treffen sich in der Nienstädter Schule und können sich in der dortigen Küche als Köche betätigen. Die Betreuung wird von den Hortmitarbeitern der Samtgemeinde übernommen. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg