Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nienstädt Polizei sucht Brandstifter
Schaumburg Nienstädt Samtgemeinde Nienstädt Polizei sucht Brandstifter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 20.12.2016
Anzeige
Samtgemeinde Nienstädt

Die Ermittlungen ergaben, dass alle Brände auf eine vorsätzliche Brandstiftung zurückzuführen sind. Ausgewertete Zeugenhinweise ließen nach Angaben der Polizei den Rückschluss zu, dass eine männliche Person auf einem Fahrrad an den Brandorten gesehen wurde.

Für den Tatverdächtigen liegt folgende Personenbeschreibung vor: Er ist etwa 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß, hat kurze blonde Haare, einen Dreitagebart, eine schmale Statur und relativ breite Schultern. Vermutlich handele es sich um einen Einheimischen. Er trug blaue Jeans, einen blauen Kapuzenpullover mit einem cremefarbenen bildähnlichen Aufdruck sowie eine Brille mit schwarzem Rahmen. Laut Polizei fuhr der Tatverdächtige ein sportliches, dunkles Fahrrad, dass einem Mountainbike ähnelt.

Wer Angaben zu der gesuchten Person machen kann, wird gebeten, sich telefonisch unter (0 57 22) 9 59 30 an den Kriminalermittlungsdienst der Polizei Bückeburg zu wenden. tbh

Mehr zum Thema

Das Polizisten auch als Feuerwehrmänner eingesetzt werden können, hat eine Funkstreifenbesatzung der Polizei Bückeburg gestern gegen 00.40 Uhr am Amselweg in Nienstädt bewiesen. Ein Anwohner hatte gemeldet, dass ein Gartenzaun in Brand geraten sei.

21.04.2016
Samtgemeinde Nienstädt Brandstifter in der Samtgemeinde am Werk? - Nienstädt: Sechs Brände in sechs Tagen

Erneut sind die Feuerwehren der Samtgemeinde Nienstädt in den Abendstunden zu Bränden ausgerückt.

12.09.2016
Nienstädt Drei Autos und Reifen im Nienstädter Gewerbegebiet in Brand gesteckt - Feuerteufel schlägt wieder zu

Der Nienstädter Feuerteufel hat am Sonnabend offenbar wieder zugeschlagen. Anfang September hielten die Feuerwehr sechs Brände in sechs Tagen auf Trab. Dann war es drei Wochen lang still. Jetzt haben die Flammen wieder gelodert und die Polizei geht auch in diesem Fall von Brandstiftung aus. Der Unbekannte zündete im Gewerbegebiet Schnatwinkel unter anderem drei Fahrzeuge eines Autohauses an. Verletzt wurde niemand.

06.10.2016
Anzeige