Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Samtgemeinde schrumpft um 25 Einwohner

Aktuelle Zahlen Samtgemeinde schrumpft um 25 Einwohner

Zum Stichtag 30. Juni 2014 waren in der Samtgemeinde Nienstädt insgesamt 10 155 Einwohner gemeldet. Das sind 25 weniger als zum Ende des Jahres 2013, berichtete Samtgemeindebürgermeister Ditmar Köritz im Samtgemeinderat.

Voriger Artikel
Neuer Arzt für Sülbeck
Nächster Artikel
Fusion auf den Weg gebracht

Samtgemeinde Niendstädt (kil). Lediglich die Gemeinde Nienstädt konnte einen Zuwachs von acht Bürgern erzielen und kommt damit auf 4614 Bewohner. Helpsen verliert 18 Bürger (1947), Hespe schrumpft um 13 Personen auf 2075 und Seggebruch zählt zwei Einwohner weniger (1519). Diese Zahlen des Landesamtes für Statistik zeigten, dass der Bevölkerungsrückgang trotz attraktiver Angebote wie neue Wohnbaugebiete und Kinderbetreuung auf den Dörfern nicht aufzuhalten sei.
Die Samtgemeinde liegt mit den Einwohnerzahlen aber immer noch über den Samtgemeinden Niedernwöhren (8177) und Lindhorst (7807).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg