Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Umrüstung auf Digitalfunk wird teuer

Samtgemeinde Nienstädt / Feuerschutzausschuss Umrüstung auf Digitalfunk wird teuer

Die Mitglieder des Feuerschutzausschusses der Samtgemeinde Nienstädt haben bei ihrer jüngsten Sitzung im Feuerwehrhaus Hespe dem Haushaltsentwurf 2013 in Höhe von 310.100 Euro für den Brandschutz einstimmig zugestimmt.

Voriger Artikel
Schüler lesen einander vor
Nächster Artikel
In Nienstädt wird abgelesen

Dietmar Fauth zeigt das in die Jahre gekommenen Rettungsgerät, mit denen moderne Autos nicht mehr zerlegt werden können.

Quelle: svb

Samtgemeinde Nienstädt (svb). Die Kosten setzen sich aus den laufenden Kosten für die Gerätehäuser und Fahrzeuge sowie aus Ersatz- und Neubeschaffungen zusammen. Gemeindebrandmeister Dieter Sebode erläuterte den Anwesenden die Beschaffungsliste der Feuerwehren mit insgesamt 135.300 Euro.
Die größte Investition stellt dabei die Umrüstung sämtlicher Feuerwehren auf Digitalfunk dar. Insgesamt 88.840 Euro müssen hierfür in zwei Maßnahmen von 58.840 Euro für die Beschaffung und den Einbau sowie 30.000 Euro zu einem späteren Zeitpunkt für den Einsatzstellenfunk investiert werden.
Einigkeit herrschte auch über die Beschaffung neuer hydraulischer Rettungsgeräte in Höhe von 9.200 Euro für die Feuerwehr Tallensen-Echtorf. Schere, Spreizer und Rettungszylinder sind teilweise älter als 20 Jahre und entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen.
Bei einer technischen Hilfeleistung in diesem Jahr, bei dem eine tödlich verunglückte Person aus einem PKW neuerer Bauart befreit werden musste, habe die Feuerwehr erhebliche Probleme gehabt, die neuen und stärkeren Materialien zu durchtrennen, so Sebode.
Für Samtgemeindebürgermeister Ditmar Köritz gibt es über solche nötigen Beschaffungen keine Diskussion. Er wolle keinem Feuerwehrmitglied zumuten, aufgrund begrenzter technischer Möglichkeiten ein Unfallopfer nicht rechtzeitig befreien zu können. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg